Berg [5]

Berg, Karl Heinrich Edm., Freiherr, geb. 1800 zu Göttingen, seit 1845 Oberforstrath und Direktor der Forst- und Landwirthe zu Tharand, schrieb: »Anleitung zum Verkohlen des Holzes« 1830; »über das Verdrängen der Laubwälder im nördl. Deutschland« 1843; »Staatsforstwirthschaftslehre« 1851.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berg b.Neumarkt i.d.OPf. — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Berg am Laim — Landeshauptstadt München Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Berg im Drautal — Berg im Drautal …   Deutsch Wikipedia

  • Berg en Dal (Suriname) — 5.1386111111111 55.067777777778 Koordinaten: 5° 8′ N, 55° 4′ W Berg en Dal …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Hellerkraut — (Thlaspi montanum) Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Sandglöckchen — (Jasione montana), Blütenstand mit Blüten in unterschiedlichen Entwicklungsstadien Systematik Asteriden …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Täschelkraut — Berg Hellerkraut Berg Hellerkraut (Thlaspi montanum) Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Nelkenwurz — (Geum montanum) Systematik Rosiden Eurosiden I Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Platterbse — (Lathyrus linifolius) Systematik Eurosiden I Ordnung: Schmetterlingsblütenart …   Deutsch Wikipedia

  • Berg und Löwenherz — sind ein lesbischwules Tagescafé und eine Buchhandlung in Wien. Sie waren das erste Café dieser Art mit direkt von der Straße einsehbaren Gastraum in Österreich, das sich etablieren konnte und die erste Themenbuchhandlung im LesBiSchwulen Segment …   Deutsch Wikipedia

  • Berg-Aster — (Aster amellus) Systematik Ordnung: Asternartige (Asterales) Familie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”