Berlichingen

Berlichingen, adeliches Geschlecht, kommt schon im 10. Jahrh. in Franken vor, breitete sich in Schwaben aus und ist noch zu Jaxthausen ansäßig. Hier wurde Götz (Gottfried) von B. geboren und erzogen, den man neben Sickingen und Hutten als Repräsentanten des untergehenden Ritterthums betrachtet. Götz diente Brandenburg, dann Bayern im Landshuter Erbfolgekriege, wo er seine rechte Hand verlor. Er ersetzte sie durch eine eiserne, Maxens Landfriede hinderte ihn nicht, Nachbarn zu befehden, bis er als Oberster Herzog Ulrichs gegen den schwäb. Bund 1522 gefangen und nur gegen ein Lösegeld von 3000 fl. frei wurde. Im Bauernkriege spielte er als Führer des odenwälder Haufens eine sehr zweideutige Rolle und obwohl er die Bauern bald verließ, mußte er sich doch in Augsburg stellen und wurde zu lebenslänglicher Eingränzung auf der eigenen Burg verurtheilt. Nach 11 Jahren begnadiget, focht er in Ungarn und Frankreich und st. 1562. In seiner unfreiwilligen Ruhe beschrieb er sein Leben, ein treffliches Gemälde des geselligen Lebens und der Sitten seiner Zeit (herausgegeben von Geßert, Pforzheim 1843), welches Göthe seinem Drama zu Grunde legte und damit das Signal zu den Ritterschauspielen und Ritterromanen gab.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berlichingen — Gemeinde Schöntal Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Berlichingen — Berlichingen, Dorf im württemb. Jagstkreis, an der Jagst, (1900) 1009 E., Ruinen der Stammburg der Familie von B.; Kloster Schönthal, jetzt Seminar …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Berlichingen — (izg. bèrlihingen), Götz von (1480 1562) DEFINICIJA njemački vitez i junak romatičarskih legendi; vodio seljačku bunu (1525), ratovao protiv Osmanlija, napadao i pljačkao bogataške konvoje (njegov životopis tema je po njemu nazvane drame J. W.… …   Hrvatski jezični portal

  • Berlichingen — Bẹrlichingen,   Götz (Gottfried) von, Reichsritter aus schwäbischem Adel, * Jagsthausen (Landkreis Heilbronn) 1480, ✝ Burg Hornberg (zu Neckarzimmern) 23. 7. 1562; wuchs am Hof des kaiserlichen Feldhauptmanns und Markgrafen Friedrich IV. von… …   Universal-Lexikon

  • Berlichingen — biographical name Götz or Gottfried von 1480 1562 German knight …   New Collegiate Dictionary

  • berlichingen — berlichingentr anjneinunziemlichesAnsinnenstellen.⇨Götz.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Berlichingen — /ˈbɛəlɪkɪŋən/ (say bairlikinguhn) noun Götz von /gɜts fɒn/ (say gerts fon), 1480–1562, German robber baron, the subject of a play by Goethe …   Australian English dictionary

  • Berlichingen (Schöntal) — Berlichingen Gemeinde Schöntal Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Berlichingen (Begriffsklärung) — Berlichingen ist ein Ortsteil von Schöntal im Hohenlohekreis in Baden Württemberg, siehe Berlichingen (Schöntal) der Name der Herren von Berlichingen deren Stammburg in Schöntal Berlichingen liegt; siehe Berlichingen (Adelsgeschlecht)) der Name… …   Deutsch Wikipedia

  • BERLICHINGEN (G. von) — BERLICHINGEN GÖTZ VON (1480 1562) Représentant typique de la chevalerie d’Empire au temps des débuts de la Réforme, Götz von Berlichingen a connu un prestige posthume grâce au drame de Goethe qui porte son nom (1772). C’est un aventurier qui a… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”