Admiralschaft

Admiralschaft machen Handelsschiffe, die mit einander segeln und sich gegenseitig jede Unterstützung leisten.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Admiralschaft — Admiralschaft, früher ein Verband, in den zum gegenseitigen Schutze mehrere eine gemeinschaftliche Reise machende Kauffahrer traten. Sie wählten für die Reise einen Admiral. Ihm hatten die Mitglieder der Sozietät pünktlich Folge zu leisten, und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Admiralschaft machen — Admiralschaft machen, von Schiffen, die sich bei einer Reise verbinden, zusammen zu bleiben u. sich gegenseitig allen möglichen Beistand zu leisten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Admiralschaft, die — Die Admiralschaft, plur. inusit. die Würde eines Admirales, besonders bey den Kauffahrteyschiffen. In Admiralschaft fahren, sich einen gemeinschaftlichen Befehlshaber wählen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Admiralitätspolice — Admiralitätspolice, s. Admiralschaft …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karawanenhandel — Karawanenhandel, die Art des Handels, bei der die Beförderung von Waren durch Karawanen stattfindet, wie sie namentlich in Asien und Afrika seit alters betrieben wird. Während ein großer Teil von Asien und Nordafrika fast ausschließlich auf Kamel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Seynbrief — (Zeynbrief), s. Admiralschaft …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zeynbrief — (Seynbrief), s. Admiralschaft …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cornelis von Glymes von Bergen — (* 1458; † 1509), Ritter im Orden vom Goldenen Vlies, war ein niederländischer Edelmann und Militär aus der Linie der Herren Bergen op Zoom des Haus Glymes. Leben Cornelis nahm auf burgundischer Seite an der Schlacht bei Nancy (1477) und an der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”