Adolf

Adolf (der edle Helfer) von Nassau, zweiter Sohn des Grafen Walram, von 1292–98 deutscher König, von den Fürsten gewählt, weil er eine sehr unbedeutende Hausmacht hatte. Adolf wollte aber die Königswürde benützen, um eine Hausmacht zu gründen und kaufte von Albrecht dem Unartigen, der seine Söhne enterbte, Thüringen, das er jedoch nicht ganz erobern konnte. Mit König Eduard I. von England verbündete er sich gegen Philipp den Schönen von Frankreich und ließ sich von ihm Subsidien bezahlen; dies nebst dem Angriff auf Thüringen gab den Vorwand, ihn vor das Kurfürstencollegium zu laden, und da er nicht erschien, wurde er abgesetzt. Er fiel 1298, den 2. Juli unweit Worms gegen Albrecht von Oesterreich, mit dem er schon länger in Krieg verwickelt war. 2. Adolf von Nassau kriegte mit dem gebannten Erzbischof Diether von Mainz um das Erzbisthum, eroberte 1462 Mainz durch Ueberfall und behauptete sich durch den Vergleich von Frankfurt 1463.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf — oder Adolph ist ein männlicher Vorname und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und ist zusammengesetzt aus adal (edel, vornehm) und wolf (Wolf). Dies kann zusammen als „edler Wolf“ oder „Edelwolf“… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf — (Adolph), altdeutscher Name, so v.w. Edelwolf; merkwürdig sind: I. Deutscher Kaiser: 1) A. von Nassau, 2. Sohn des Grafen Walram IV. von Nassau, geb. zwischen 1250 u. 1255, folgte seinem Vater in Nassau, erwarb sich unter Rudolf von Habsburg… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adolf — (entstanden aus dem got. Ataulf), 1) A. von Nassau, deutscher König, Sohn des Grafen Walram von Nassau, geboren um 1255, gest. 2. Juli 1298, ein tapferer und gebildeter Ritter, ward nach dem Tode Rudolfs von Habsburg von den Kurfürsten 5. Mai… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adolf — Adolf, Adolph althochdeutscher Ursprung, Bedeutung: edler Wolf. Der Name wurde nach 1945 in Deutschland wegen Adolf Hitler kaum noch vergeben. Namensträger: Adolf Muschg, schweizerischer Schriftsteller …   Deutsch namen

  • Adolf — m German: composed of the Germanic elements adal noble + wolf wolf. This form of the name was first introduced into Britain by the Normans, displacing the Old English cognate Æthelwulf, but it did not become at all common until it was… …   First names dictionary

  • Adolf — von Nassau, deutscher König (1292 98), geb. um 1250, 5. Mai 1292 zum deutschen König gewählt und 24. Juni zu Aachen gekrönt, suchte sich durch Besitznahme von Meißen, des Osterlands und Thüringens eine Hausmacht zu gründen, wurde deshalb 23. Juni …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adolf — Adolf, oder nach dem Lat. Adolph, ein alter männlicher Taufnahme, der im gemeinen Leben gern in Dolf, Dolfchen und Olfchen verkürzet wird. Das hohe Alter dieses Nahmens erhellet aus dessen Bestandtheilen. Die letzte Sylbe olf, ist vermuthlich die …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Adolf — (männlicher Vorname) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Adolf — Infobox Given Name Revised name = Adolf imagesize= caption= pronunciation = gender = Male meaning = Noble wolf region = origin = German related names = wiktionary entry = Adolf popularity = Adolf articles = Adolf footnotes = Adolf, also spelled… …   Wikipedia

  • Adolf — /ad olf, ay dolf/; Ger. /ah dawlf/, n. a male given name: from Germanic words meaning noble and wolf. Also, Adolph, Adolphe, Adolphus /euh dol feuhs/. * * * (as used in expressions) Baeyer Johann Friedrich Wilhelm Adolf von Eichmann Karl Adolf… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”