Adoptianer

Adoptianer, die Anhänger der häretischen Lehre, daß Christus seiner Menschheit nach nur der Adoptivsohn Gottes sei. Diese Häresie brachte Elipandus, Erzbischof von Toledo, im letzten Viertel des 8. Jahrhunderts auf und fand an dem Bischofe Felix von Urgel einen Anhänger und Verbreiter derselben. Mehrere Synoden verwarfen sie, auch das Concilium zu Rom 799 unter Papst Leo III. bestätigte die Verwerfung und Felix entsagte in demselben Jahre seiner Irrlehre, von Alcuin in einem Colloquium zu Aachen überwiesen, ernstlich und feierlich. Mit Elipandus starb diese Häresie aus.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adöptianer — Adöptianer, im 8. Jahrh. die Anhänger des Elipandus, Erzbischofs von Toledo, u. Felix, Bischofs von Urgel in Spanien, die gegen Meletius behaupteten, Christus sei zwar nach seiner göttlichen Natur wahrhaftig Gottes eigener Sohn u. von Natur vom… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adoptianer — Adop|ti|aner die (Plur.) <zu ↑adoptieren u. ↑...aner> Anhänger des Adoptianismus …   Das große Fremdwörterbuch

  • Chronologie der christlichen Kirchen, Konfessionen und Sondergruppen — Der Titel Chronologie der christlichen Kirchen, Konfessionen und Sondergruppen dieser Chronologie ist bewusst gewählt. Er verzichtet auf den im kirchlichen Sprachgebrauch nicht mehr gebräuchlichen Begriff Sekte, der im entsprechenden Wikipedia… …   Deutsch Wikipedia

  • Häretische Bewegung — Der Titel Chronologie der christlichen Kirchen, Konfessionen und Sondergruppen dieser Chronologie ist bewusst gewählt. Er verzichtet auf den im kirchlichen Sprachgebrauch nicht mehr gebräuchlichen Begriff Sekte, der im entsprechenden Wikipedia… …   Deutsch Wikipedia

  • Christenthum [2] — Christenthum (Gesch.). I. Von der Gründung der ersten Gemeinden bis zur Erhebung des Ch s zur römischen Hofreligion im 4. Jahrhundert. Als das Ch. in die Welt hereintrat, war die Religion der heidnischen Völker im Morgen , wie im Abendlande im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Christus — (d. i. Gesalbter), der griechische, mit dem hebräischen Messias gleichbedeutende Bei u. Ehrenname Jesu, des Stifters der christlichen Religion. I. Die Geschichte seines Lebens u. Wirkens nach den historischen Büchern des N. T.: A) Abstammung u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Elipandus — Elipandus, Erzbischof von Toledo im 8. Jahrh., Stifter der Adoptianer, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Felix [1] — Felix (lat), der Glückliche; männlicher Vorname. Merkwürdig sind: I. Römer: 1) Antonius od. Claudius, Caligulas Liebling, 53 n. Chr. Statthalter von Judäa, das unter ihm in der größten Verwirrung sich befand, die er mit der höchsten Strenge zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ildefons — (Ildefonso, Ildefonsus), 1) so v.w. Alfons; 2) St. Ildefons v. Toledo, geb. 607 in Toledo, war Anfangs Abt in dem Kloster Agli, wurde 658 Erzbischof von Toledo u. st. 667 od. 669; die Adoptianer beriefen sich auf ihn als ihrer Meinung von der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paulinus, S. (1) — 1S. Paulinus, Patr. (11. al. 28. Jan.). Dieser hl. Paulinus, von Einigen Ausonius genannt, war eines der von Gott ausersehenen Werkzeuge, mit welchen Er die heilige Kirche zur Zeit Carls des Großen verherrlicht hat. Seine Eltern sollen… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”