Aedilen

Aedilen, die zweite Stufe der römischen Staatsämter. Die Aediles plebis (493 v. Chr. aufgestellt) hatten für die Getreidemagazine, Marktpolizei u. dgl. zu sorgen, trugen ihren Namen von dem Cerestempel (aedes Cereris). Zu ihnen kamen, 367, zwei aediles curules aus den Patriciern gewählt, welche statt der Consuln die Festspiele anordneten. Das Amt der A. begriff später in sich: Aufsicht über Tempel und öffentl. Gebäude, Markt-, Sitten- und Feldpolizei. – Auch römische Provincialstädte hatten ihre A.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flora (Mythologie) — Flora (Mythologie), griechisch Chloris, die Göttin der Blumen, eine liebreizende Nymphe, welche Zephyrus liebte, und sie mit dem ganzen Blumenreich begabte. Sie wird dargestellt als ein jugendliches Mädchen, blumenbekränzt, und ein von Blumen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Bürgerlicher Ungehorsam — Sebastian Loscher: Irdische und göttliche Gerechtigkeit (1536)[1] Ziviler Ungehorsam (von lat. civilis „bürgerlich“; deshalb auch: bürgerlicher Ungehorsam) ist eine Form politischer Partizipation, deren Wurzeln bis in die Antike zurückreichen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Caesar & Cleopatra — Caesar Cleopatra Daten zum Spiel Autor Wolfgang Lüdtke Grafik Franz Vohwinkel Verlag Kosmos, Rio Grande Games, 999 Games, Kaissa Games, Giochi Uniti, Tilsit Erscheinungsjahr 1997 …   Deutsch Wikipedia

  • Caesar und Cleopatra — Caesar Cleopatra Daten zum Spiel Autor Wolfgang Lüdtke Grafik Franz Vohwinkel Verlag Kosmos, Rio Grande Games, 999 Games, Kaissa Games, Giochi Uniti, Tilsit Erscheinungsjahr 1997 …   Deutsch Wikipedia

  • Caupona — Der Begriff caupona (Latein: caupona, auch copona, ae, fem.) gilt meist als Oberbegriff für eine Vielzahl von Arten antiker römischer Gaststätten und wurden auch für Herbergen verwendet. Im Einzelfall war damit eine Weinschenke gemeint, in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Cerialia — Die Cerialia waren eine religiöse Feier des römischen Festkalenders zu Ehren der Wachstums und Ackerbaugöttin Ceres, die am 19. April begangen wurde, also je drei Tage nach den fordicidia (15. April) und vor den vinalia (23. April). Seit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Cura Annonae — Die Cura annonae (von lat. cura: Sorge/Aufsicht und annona: Jahresertrag) ist die Aufsicht über den Getreidevorrat der Stadt Rom in der Antike. Die C. a. oblag den sogenannten kurulischen Aedilen. Ebenfalls gehörte zu dem Amt die Festsetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen im Alten Rom — Römisches Mädchen (um 50 n. Chr.) Über Jahrhunderte behandelte die Geschichtswissenschaft beim Blick auf das Antike Rom nur die von Männern bestimmte Geschichte. Erst seit wenigen Jahrzehnten beschäftigt sich die Forschung auch gezielt mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen im Römischen Reich — Römisches Mädchen (um 50 n. Chr.) Im Vergleich zu Frauen in anderen antiken Gesellschaften hatten Frauen im Römischen Reich (dies bezieht sich nicht auf Sklavinnen) mehr Rechte, da ihr Leben nicht abseits der Öffentlichkeit stattfand wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen im römischen Reich — Römisches Mädchen (um 50 n. Chr.) Im Vergleich zu Frauen in anderen antiken Gesellschaften hatten Frauen im Römischen Reich (dies bezieht sich nicht auf Sklavinnen) mehr Rechte, da ihr Leben nicht abseits der Öffentlichkeit stattfand wie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”