Aesopus

Aesopus soll ein phrygischer Sklave um 550 v. Chr. gewesen sein, der zuletzt von seinem Herrn, einem samischen Philosophen, freigelassen wurde; seinen Tod habe er in Delphi durch die Rache der Priester gefunden, weil er deren Trug aufgedeckt. Er gilt als der Vater der Fabel. Die neueste Kritik bestreitet seine Geschichte und ganze Existenz und behauptet, in der Geschichte des Aesop sei das Herüberwandern der Fabel aus dem Morgenlande nach Griechenland, ihre untergeordnete Stellung zu der epischen und dramatischen Poesie und ironisch das Schicksal angedeutet, das der Fabel widerfahre, wenn sie frei an den Mann gebracht oder angewandt werde. Die äsopischen Fabeln wurden frühe gesammelt und bearbeitet; unter Augustus geschah es durch den Freigelassenen Julius Phädrus, dessen Bearbeitung wir besitzen; durch Ignatius Magister (aus dem 9. Jahrh.) und Planudes (aus dem 14. Jahrh.) sind uns die Erzählungen über Aesops Leben erhalten und die Sammlung von Fabeln, die aus den wenigen ursprünglichen allmälig durch Umarbeitung, Gegensätze und Parallelen erwuchs. 2. Der Sohn eines röm. Schauspielers gleichen Namens, löste im Uebermuthe eine große Perle in Essig auf und verschlang sie; der Vater Aesop war Ciceroʼs Lehrer in der Declamation und Action.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aesopus — ist die lateinische Schreibweise des Namens des griechischen Fabeldichters Äsop; Bestandteil des Titels einer römischen Fabelsammlung, siehe Aesopus Latinus Romulus; Namensbestandteil des römischen Dichters Clodius Aesopus; ein Verlag, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Aesopus — Aesopus,   legendärer griechischer Fabeldichter, Aisopos …   Universal-Lexikon

  • AESOPUS — I. AESOPUS Phryx, Philosophus, et fabulator clarissimus, conditione autem servus, tempore Croesi Lydorum regis, cui fabulas suas dicavit. Nomen a nigredine forte obtinuit. Aesopus enim et Aethiops idem significant. Huius vitam Maximus Planudes… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Aesopus Latinus — oder kurz Romulus ist der Titel einer lateinischen Fabelsammlung in Prosa, die um das Jahr 400 möglicherweise in Gallien nach einer Ausgabe der Fabeln in Versen des Phaedrus geschaffen wurde, die in dieser Zeit noch deutlich vollständiger vorlag… …   Deutsch Wikipedia

  • Aesopus Latinus Romulus — Aesopus Latinus oder kurz Romulus ist der Titel einer lateinischen Fabelsammlung in Prosa, die um das Jahr 400 möglicherweise in Gallien nach einer Ausgabe der Fabeln in Versen des Phaedrus geschaffen wurde, die in dieser Zeit noch deutlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Aesopus (historian) — Aesopus (Gr. polytonic|Αίσωπος) was a Greek historian who wrote a life of Alexander the Great. The original is lost, but there is a Latin translation of it by Julius Valerius, of which Franciscus Juretus had, he says, a manuscript. [Franciscus… …   Wikipedia

  • Aesopus, Claudius — ▪ Roman tragedian Claudius also spelled  Clodius   flourished 1st century BC       most eminent of the Roman tragedians, contemporary and intimate friend of Cicero (Cicero, Marcus Tullius), whom he instructed in elocution, and regarded by Horace… …   Universalium

  • Clodius Aesopus — Clodius (or Claudius) Aesopus was the most celebrated tragic actor of Ancient Rome in time of Cicero, that is, the 1st century BC, but the dates of his birth and death are not known. His name seems to show that he was a freedman of some member of …   Wikipedia

  • Clodius Aesopus — war ein römischer Tragödiendichter, der vor allem in der Zeit Ciceros arbeitete, wobei seine Lebensdaten unbekannt sind. Der Name scheint anzuzeigen, dass er ein Freigelassener eines Mitglieds der gens Clodia war. Leben und Werk Cicero unterhielt …   Deutsch Wikipedia

  • Эзоп Клодий, Клодий Эзоп (Clodius Aesopus) — Эзоп Клодий, Клодий Эзоп (Clodius Aesopus), римский актёр трагик I в. до н. э. Друг Цицерона, которого учил дикции. Владел искусством эмоционально психологического воздействия на зрителя …   Большой Энциклопедический словарь

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”