Agnoëten

Agnoëten d.h. die Nichtwissenden, eine Partei der Monophysiten, wurde spottweise so genannt, weil sie behauptete, Christus habe manches nicht gewußt. Ihr Stifter war der monophysitische Diacon Themistius in Alexandrien in der ersten Hälfte des 6. Jahrh.; es gab Agnoëten bis in das 8. Jahrh.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agnoeten — (v. gr., Unwissende), 1) Anhänger des Theophronios aus Kappadocien, im 4. Jahrh., läugneten die Allwissenheit u. Vorsehung Gottes; 2) Partei der Monophysiten, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Agnoëten — (griech., »Nicht wissende«), Anhänger des alexandrinischen Diakons Themistios; s. Monophysiten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Agnoeten — Agnoēten (grch., d.i. Nichtwissende), Partei der Monophysiten, im 5. Jahrh., leugneten Christi Allwissenheit …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Agnoeten —   [zu griechisch agnóēma »Unkenntnis«, »Unbekanntsein«], christliche Gruppe des 6. Jahrhunderts, die nach ihrem Gründer, dem alexandrinischen Diakon Themistios, auch Themistianer genannt wurde; vertrat innerhalb der monophysitischen theologischen …   Universal-Lexikon

  • Monophysiten — (v. gr.), Ketzername, von den Orthodoxen denen beigelegt, welche nur Eine Natur, die göttlichmenschliche, in Christo annahmen. Sie nannten dagegen die Orthodoxen Dyophysiten, d.h. Bekenner von zwei Naturen. Die Beschlüsse des Concils zu Chalcedon …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Themistĭos — Themistĭos, 1) T. Euphrades (d.i. der Wohlredner), aus Paphlagonien, Sohn des Eugenios, griechischer Redner u. Sophist im 4. Jahrh. n. Chr.; lebte in Nikomedien (daher T. Nicomediensis), lehrte dann in Constantinopel Philosophie u. wurde von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Theophronianer — Theophronianer, so v.w. Agnoeten 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Christenthum [2] — Christenthum (Gesch.). I. Von der Gründung der ersten Gemeinden bis zur Erhebung des Ch s zur römischen Hofreligion im 4. Jahrhundert. Als das Ch. in die Welt hereintrat, war die Religion der heidnischen Völker im Morgen , wie im Abendlande im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Monophysiten — (griech.), Bezeichnung derjenigen Partei in der orientalischen Kirche, die im Gegensatz zu den rechtgläubigen Diphysiten (so genannt, weil sie zwei Naturen in Christus lehrten) nur eine gottmenschliche Natur in Christus anerkennen wollten. Das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Monophysiten — Monophysiten, griech. deutsch, der allgemeine Name für die Anhänger der von Eutyches (s. d.) aufgebrachten Irrlehre von nur Einer u. zwar der göttlichen Natur in Christo. Das große Concil von Chalcedon 451 n. Chr. (s. Dioskur. Chalcedon) hob die… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”