Borromäische Inseln

Borromäische Inseln, s. Lago maggiore.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borromäische Inseln — Die Inseln im Überblick Gewässer Golf von Verbania, Lago Maggiore …   Deutsch Wikipedia

  • Borromäische Inseln — Borromäische Inseln, kleine Inseln im Lago Maggiore, die bedeutendsten: Isola Madre, mit einem Palaste auf terassenförmig ansteigender Erhöhung; Isola Bella mit Palast und Gartenanlagen, die sich in 10 Terassen erheben. Auf beiden die üppigsten… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Borromäische Inseln — Borromạ̈ische Inseln,   italienisch Isole Borromee, Inselgruppe im Lago Maggiore, Italien, benannt nach der Mailänder Familie Borromeo, die von 1630 an auf den beiden größeren, Isola Bella und Isola Madre, Villen und Parkanlagen schuf; außerdem… …   Universal-Lexikon

  • Borromäische Inseln — Bor|ro|mä|i|sche Ịn|seln Plural (im Lago Maggiore); {{link}}K 135{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Liste italienischer Inseln — Die Liste der italienischen Inseln ist eine Auflistung aller Inseln, die zur Italienischen Republik gehören. Name Gewässer Inselgruppe Region Provinz Fläche (km²) Einwohner Albarella Adriatisches Meer Venetien Rovigo 5,28 Alicudi Tyrrhenisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Borromäischer Knoten — Borromäische Ringe Die Borromäischen Ringe sind eine spezielle Anordnung von mindestens drei (biegsamen, nicht ebenen) Ringen, mathematisch gesprochen eine Verschlingung mit drei Komponenten, für die Folgendes gilt: Löst man einen der Ringe… …   Deutsch Wikipedia

  • Stresa — Stresa …   Deutsch Wikipedia

  • Carlo Borromeo — Karl Borromäus Gemälde von Giovanni Ambrogio Figino (1548 1608). Karl Borromäus (unten links) auf einem Gemälde von …   Deutsch Wikipedia

  • San Carlo Borromeo — Karl Borromäus Gemälde von Giovanni Ambrogio Figino (1548 1608). Karl Borromäus (unten links) auf einem Gemälde von …   Deutsch Wikipedia

  • Lago Verbano — Lago Maggiore (Langensee) Geographische Lage: Oberitalien, Tessin Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”