Brentano, Sophie

Brentano, Sophie

Brentano, Sophie, geborne Schubert, gehörte zu den ersten, geschätztesten Dichterinnen ihrer Zeit, und verband mit einem glänzenden Talente für Poesie alle Reize einer liebenswürdigen Weiblichkeit. Geboren zu Altenburg 1761, fand sie in erster Ehe mit dem Dr. Mereau nicht das gehoffte Glück, löste deßhalb diese Verbindung auf, und vermählte sich zum zweiten Male mit dem durch mehrere Schriften bekannten Clemens Brentano, folgte diesem nach Heidelberg und starb daselbst an den Folgen einer Niederkunft den 31. October 1806, von Allen betrauert, die sie kannten. Außer vielen geschätzten Beiträgen in periodischen Schriften hinterließ sie: das Blüthenalter der Empfindung 1794. – Kalathiskos 1801. – Amande und Eduard 1803; zahlreiche Uebersetzungen englischer und italienischer Novellen. Ihre Gedichte, worunter die berühmte Elegie »Schwärmereien der Liebe« erschienen in 2 Bänden, der zweite auch unter dem Namen Seraphine, 1800 und 1802.

X.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brentano — Brentano,   ursprünglich lombardischer Adelsfamilie, die als de Brẹnta 1282 urkundlich genannt ist und seit dem 14. Jahrhundert in vier Linien (Toccia, Gnosso, Tremezzo und Cimaroli) begegnet. Die erste und die letzte Linie sind erloschen,… …   Universal-Lexikon

  • Sophie Mereau — Sophie Friederike Mereau (* 27. März 1770 in Altenburg; † 31. Oktober 1806 in Heidelberg; gebürtige Schubart, wiederverheiratete Brentano) war eine Schriftstellerin der deutschen Romantik. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Brentano — Sophie Brentano, eigentlich Marie Sophie Therese Brentano, (* 15. August 1776 in Ehrenbreitstein; † 19. September 1800 auf dem Gut von Christoph Martin Wieland in Oßmannstedt) war die älteste Tochter des wohlhabenden Frankfurter/lombardischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Brentano (Begriffsklärung) — Brentano bezeichnet: eine Familie, siehe Brentano ein Freibad in Frankfurt am Main, siehe Brentanobad Brentano ist der Familienname folgender Personen: Anna Brentano Bauck (1853–?), deutsche Schriftstellerin Bernard von Brentano (1901–1964),… …   Deutsch Wikipedia

  • BRENTANO (C.) — C’est autour de Brentano que se regroupa quelque temps, à Heidelberg, la deuxième génération romantique allemande, peu après 1800, lorsque se fut dissoute l’école d’Iéna. Brentano a touché à tous les genres, et c’est un des tempéraments les mieux …   Encyclopédie Universelle

  • Sophie Mereau — Sophie Friederike Mereau (* Altenburg, 27 mars 1770 – † Heidelberg, 31 octobre 1806) était une femme de lettres allemande de l époque romantique. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • BRENTANO (B.) — BRENTANO BETTINA (1785 1859) «Mon âme est une danseuse passionnée; elle va dansant sur une musique intérieure qu’elle est seule à percevoir», disait d’elle même cette attirante et inquiétante Bettina, qui pour ses raisonnables détracteurs n’est… …   Encyclopédie Universelle

  • Sophie Sander — geb. Diederichs (* 26. Oktober 1768 in Pyrmont; † 21. März 1828 in Berlin) war eine deutsche Salonière. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Habitués 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Brentāno — Brentāno, 1) Klemens, Dichter der romantischen Schule, Sohn des aus der Lombardei eingewanderten Frankfurter Kaufmanns Peter Anton B. und der Maximiliane, geborne Laroche, einer Tochter der Schriftstellerin Sophie Laroche, Bruder der Bettina v.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sophie von La Roche — Sophie La Roche Sophie La Roche Sophie La Roche (Sophie von La Roche) (1730 1807) est un écrivain allemand. Elle est la tante de Clemens Brentano et de Bettina von Arnim et l amante sulfureuse de Christoph Martin Wieland. Son roman le plus connu… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”