Brunhilde

Brunhilde, Tochter des westgothischen Königs Athanagild, lebte im Jahr 568, und war mit Siegbert dem Ersten, König von Austrasien, vermählt. Ihr klarer Verstand und die tiefe Staatsklugheit, mit der sie zu herrschen wußte, würden, mit Muth und heroischer Kraft verbunden, ihr einen ehrenvollen Platz unter den Fürstinnen jener altergrauen Zeit eingeräumt haben, wenn nicht ein ungemessener Ehrgeiz, der zu seiner Befriedigung kein Verbrechen scheute, und eine gränzenlose Herrschbegierde, die sich in Grausamkeiten gefiel, ihren Namen befleckte. Um ihre Macht zu vergrößern, verleitete sie ihren Gemahl, einen Krieg gegen seinen Bruder Chilperich zu beginnen, und als er in demselben Jahr 575 umkam, lebte sie noch, ihre blutige Bahn durch die Ermordung von zehn Königen und königlichen Prinzen bezeichnend, bis zu dem Jahr 613 fort, wo Lothar, der Zweite König von Soissons, sie in seine Gewalt bekam, und sie durch einen martervollen Tod für ihre Verbrechen büßen ließ.

A.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brunhilde — Saltar a navegación, búsqueda El virus Brunhilde es la cepa más común del poliovirus. El poliovirus pertenece al genero de los Enterovirus, que se incluye a su vez en la familia Picornaviridae. Se trata de un virus pequeño que tiene al ARN como… …   Wikipedia Español

  • Brunhilde — f German: from an old Germanic female personal name composed of the elements brun armour, protection + hild battle. In so far as it is found at all in modern use, it is a literary name. In Germanic legend, Brunhilde is a warrior queen, wife of… …   First names dictionary

  • Brunhilde — er i nordisk mytologi en anden stavemåde for valkyrien Brynhild. Brunhilde er dog også en tegneseriefigur i form af en uhumsk heks …   Danske encyklopædi

  • Brunhilde — Brunhilde, so v.w. Brunehilde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brunhilde — (Brünhilt; der erste Teil des Wortes bedeutet »Panzer«, der zweite »Kampf«), 1) in der deutschen Heldensage Königin von Isenstein, Gemahlin Gunthers, des Königs der Burgunden, feindselig gesinnt gegen Kriemhildens Gemahl Siegfried, dessen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brunhilde — Brunhilde, in der Nibelungensage Gemahlin Gunters, Königs der Burgunden, die Siegfrieds Tod veranlaßte. Im Norden (Brynhilde) Walküre, die von Odin wegen ihres Ungehorsams mit dem Schlafdorn gestochen wird und hinter der Waberlohe ruht, bis sie… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Brunhilde — (d. 613)    Visigothic princess, Merovingian queen, and rival of the queen Fregedund, Brunhilde had great influence on politics in the Frankish kingdoms in the late sixth century and the early seventh. Her struggle with Fredegund contributed to… …   Encyclopedia of Barbarian Europe

  • Brunhilde — Brunhild ist ein weiblicher Vorname. Der Name entstand aus der Verknüpfung von brunni (althochdeutsch: Brustpanzer) und hiltja (althochdeutsch: Kampf). Der Name taucht als Brünhild unter anderem in der Nibelungensage auf. Varianten Brunhilde,… …   Deutsch Wikipedia

  • Brunhilde — Brunehilde Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Brunehilde est un prénom français d origine Germanique. A l époque mérovingienne on disait Brouniakhildis. Ce qui signifie en germanique Déesse …   Wikipédia en Français

  • Brunhilde — Brunhịlde,   Brunichịlde, Brunichild, fränkische Königin, ✝ (ermordet) 613; Tochter des westgotischen Königs Athanagild (551 567), Ȋ seit 566/567 mit Sigibert I. von Austrasien. Nach der Ermordung ihrer Schwester Galswintha durch deren Gemahl,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”