Cacao

Cacao, Frucht des Cacaobaums (theobroma cacao) in Südamerika, der dort oft ganze Wälder bildet und beständig Früchte trägt, die jedoch nur zwei Mal im Jahr, im Juni und im Winter, gesammelt werden. Die gurken- oder melonenförmige Frucht ist säuerlich süß, 6–8 Zoll lang, und 2 Zoll breit, zugespitzt, furchig und mit Warzen besetzt, anfangs blaßgrün, dann gelb, bei völliger Reise hochroth Die Cacaobohnen oder Samenkerne 25–40, von der Größe einer kleinen Olive, liegen in einem weißlichen, angenehm säuerlichen Mark gehüllt, von einer doppelten Rinde, einer gelben dicken, und einer darunter liegenden weißlichen zarten umschlossen. Die äußere Schale der Bohne ist hart und zerbrechlich, der Kern violetbraun, saftig und in verschieden gestaltete Stücke zertheilbar. Sobald die Früchte reif sind, werden sie abgenommen, die Schalen zerbrochen und die Bohnen von den fleischigen Umgebungen gereinigt, dann in zugedeckte Körbe gethan, und 4–5 Tage darin stehen gelassen, damit sie ihre Gährung vollbringen und ihren herben, bittern Geschmack verlieren. Sobald die Bohne eine rothbraune Farbe angenommen, läßt man sie an der Sonne trocknen, bis die Schale brüchig geworden, worauf sie sortirt und zum Verkauf in Fässer und Säcke verpackt werden. Es gibt mehrere Sorten Cacao; die beste ist die von Caracas, die geringste, aus welcher aber vorzugsweise die Chocolade (s. d.) gefertigt wird, die von Maragnon. Der Nutzen der Cacaobohnen ist sehr mannichfaltig, außer der Chocolade dienen sie zum diätetischen Gebrauch, indem nicht allein die gerösteten Bohnen ein sehr gesundes, kaffeeähnliches Getränk geben, sondern auch die Schalen, wie Kaffee gebrannt und gemahlen, ebenfalls zu einem leicht verdaulichen Trank benutzt werden. Die aus diesen Bohnen bereitete Butter oder Oel dient zu Salben und Pomaden, so wiedie Cacaoseife, namentlich zu Erhaltung des Teints anempfohlen wird.

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • cacao — cacao …   Dictionnaire des rimes

  • CACAO — CACA Dans la forêt amazonienne, le cacaoyer pousse spontanément, et, avant 1939, le Brésil restait au premier rang des producteurs (région d’Ilhéus). Depuis 1945, la production africaine a rapidement supplanté celle de l’Amérique, elle représente …   Encyclopédie Universelle

  • cacao — CACÁO s.f. Sămânţa arborelui de cacao, folosită (sub formă de produs pulverulent) în alimentaţie, mai ales la fabricarea ciocolatei şi a unor băuturi hrănitoare. ♢ Unt (sau ulei) de cacao = substanţă grasă, de culoare albă gălbuie, extrasă din… …   Dicționar Român

  • cacao — sustantivo masculino 1. Theobroma cacao. Árbol tropical, originario de América, con hojas alternas duras y brillantes, tronco liso, pequeñas flores amarillas y rojas, y fruto con muchas semillas que son el principal ingrediente del chocolate. 2.… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • cacao — semilla del Theobroma cacao, un árbol tropical de la familia de las esterculiáceas. Del cacao se obtiene el chocolate y un aceite aceite sólido a temperatura ambiente (mantequilla de cacao) que se utiliza para la elaboración de barras de labios y …   Diccionario médico

  • CACAO — Entwickler TU Wien Aktuelle Version 0.99.4 (16. März 2009) Programmier­sprache C, Java Lizenz GPL (Freie Software) …   Deutsch Wikipedia

  • Cacao — ist eine, seit 2004 unter GPL freigebene, Java Virtual Machine (JVM) mit einem sogenannten Just In Time (JIT) Compiler, der zur Laufzeit des Java Programms den erforderlichen Maschinencode generiert. Entwickelt wird die Software von der… …   Deutsch Wikipedia

  • cacao — /ka kao/ (ant. caccao) s.m. [dallo sp. cacao, azteco cacahuatl ], invar. 1. (bot.) [albero dai cui frutti si estrae il cacao]. 2. (estens.) [nell uso com., la bevanda preparata con il cacao] ▶◀ cioccolata, cioccolato …   Enciclopedia Italiana

  • cacao — [kə kā′ō, kəkä′ō] n. pl. cacaos [kə kā′ōz, kəkä′ōz, kə kou′ōz΄] [Sp < Nahuatl kakawaλ, cacao seed] 1. a tropical American tree (Theobroma cacao) of the sterculia family, bearing large, elliptical seedpods 2. the nutritious seeds (cacao beans)… …   English World dictionary

  • Cacāo — (span.), die Früchte eines tropischen Baumes, Theobroma cacao (Cacaobaum); dieser ist 20–40 Fuß hoch, mit länglichen, zugespitzten, ganzrandigen, grünen, kahlen, jung röthlichen Blättern, linealpfriemlichen Nebenblättern, flaumhaarigen gehäuften… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”