Camilla, Tochter des Königs Metabus

Camilla, Tochter des Königs Metabus

Camilla, Tochter des Königs Metabus, eine Tochter des volskischen Königs Metabus. Als ihr Vater bei einer Empörung des Volkes aus seinem Lande flüchten mußte, nahm er sein Kind mit. Er kam an den übergetretenen Fluß Amasenus – die Verfolger waren hinter ihm. Rasch befestigte er sein Kind an die Spitze des Speeres, weihte es der Diana und schleuderte es über den Strom. Glücklicher Weise fiel der Speer so, daß er fest im Boden stecken blieb, und das Mädchen nicht beschädigt wurde. Metabus rettete sich durch Schwimmen. Camilla erhielt von nun an eine männliche Erziehung, übte sich in den Waffen, und durchstreifte als kühne Jägerin die Wälder. Sie sammelte Mädchen um sich, die sie wie Amazonen begleiteten, eroberte das Land ihres Vaters wieder, und nahm im Kriege zwischen Aeneas und Turnus für den Letzteren Partei. Sie erlegte den Arsilochus und andere Streiter, wurde aber vom Arnus hinterlistiger Weise mit einem Wurfspieß getödtet. Opis rettete den Leichnam der Heldin und ließ ihn festlich begraben.

A. V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Camilla — Camilla, Tochter des Metabus, Königs von Privernum. Dieser, durch Aufstand seiner Unterthanen vertrieben, floh mit ihr bis an den Fluß Amasenus, befestigte das Kind an seinen Speer, weihete es der Diana u. schleuderte es glücklich über den Strom… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Camilla — CAMILLA, æ, des Metabus, Königs der Volsker, Tochter, Hygin. Fab. 252. wurde von diesem ihrem Vater in dem Busen mit weggetragen, als er vor seinen rebellischen Unterthanen flüchten mußte. Als er mit ihr nicht über den angelaufenen Fuß, Amasenus …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Demophon — (griechisch Δημοφῶν) ist: in der antiken Mythologie: Demophon von Athen, König von Athen und Sohn des Theseus Demophon von Eleusis, Sohn des Königs Keleos Demophon, Sohn des Hippomedon, eines der Sieben gegen Theben Demophon, Gefährte des Aeneas …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”