Adonis (Mythologie)

Adonis (Mythologie)

Adonis (Mythologie). Nach griechischen Mythen ein Sohn des Kinyras und der Myrrha. Fliehend vor dem Zorn ihres Vaters, barg sich Myrrha in einen Hain, dort standen Nymphen ihr liebend bei, als sie das Kind gebar, und erzogen dann den götterschönen Knaben. Als er zum Jüngling herangeblüht war, erblickte ihn auf der Jagd Aphrodite, und fühlte ihr ganzes Herz in Liebe zu ihm bewegt. Sie verließ die strahlenden Hallen des Olymp, und folgte dem geliebten Jäger auf allen Spuren nach, bis er sie fand und sah, und wieder liebte. Doch war die beglückteste und beglückende Liebe nicht im Stande, ihn ganz seiner Leidenschaft für die Jagd zu entfremden, und oft mußte die holde Cypris für sein Leben zittern. Adonis hörte nicht auf ihre zärtlichen Warnungen, und einst verwundete ihn ein Eber tödlich. Von banger Ahnung getrieben, kommt die Göttin herbei, und findet den Liebling im Blute; ihre Macht ist nicht im Stande, ihm das Leben zu fristen, und Zeus hört ihr liebendes Flehen nicht. Nur das gewährt er ihr, daß Adonis sechs Monate im Olymp, sechs aber im Hades zubringen dürfe. Ueber dem Grabe des Adonis weint die Göttin, und Anemonen erblühen aus ihren Thränen, weiße Rosen aber, die da blühten, wo Adonis verblutete, verwandelt der Wink der trauernden Göttin in rothe. So sind die Anemonen und die rothen Rosen entstanden. Die Feste, welche in Griechenland zum Andenken des Adonis gefeiert wurden, hießen Adonien; Wehklagen erschallten durch ganze Länder; es war ein großes Trauerfest mit mannichfaltigen Gebräuchen und Mysterien, das sich aber in Fröhlichkeit endigte. Aehnliche, diesen verwandte Mysterien und Feste waren durch den ganzen Orient verzweigt; es waren Naturfeste voll tiefer astronomischer Bedeutung, von den Priestern und Priesterinnen wohl erkannt und begangen, und in lieblicher Hülle der Sage wurde dem kindlichen Menschengeschlechte menschlich das Uebersinnliche nahe gerückt.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adonis (Mythologie) — Pour les articles homonymes, voir Adonis. Aphrodite et Adonis, lécythe aryballisque a …   Wikipédia en Français

  • ADONIS (mythologie) — ADONIS, mythologie Smyrna (Myrrha) ayant conçu par tromperie Adonis (Adônis) de son père Théias, roi de Syrie, les dieux la font échapper à la colère paternelle en la changeant en arbuste. Adonis est recueilli par Aphrodite (la phénicienne… …   Encyclopédie Universelle

  • Adonis (Mythologie) — Adonisstatue, Bronzekopie des 19. Jahrhundert eines antiken Originals Tod von Adonis, von Giuseppe Mazzuoli, 1709 ( …   Deutsch Wikipedia

  • Adonis (mythologie) — Pour les articles homonymes, voir Adonis. Aphrodite et Adonis, lécythe aryballisque attique à figures rouges d Aison, v. 410 av …   Wikipédia en Français

  • Adonis — Adonis, römischer Torso, restauriert und vollendet von François Duquesnoy heute im Louvre von Paris Adonis (griechisch Ἄδωνις) ist eine Gestalt aus der vorderorientalischen, griechischen und römischen Mythologi …   Deutsch Wikipedia

  • ADONIS — ‘AL 稜 AHMAD SA’ 稜D dit (1930 ) Le poète arabe Adonis est né en Syrie, à Djabla, près de Lattaquié, dans une famille de paysans montagnards. C’est vers 1948 qu’il signe ses premiers poèmes du pseudonyme sous lequel il deviendra célèbre. Il achève… …   Encyclopédie Universelle

  • Adonis (Genre) — Pour les articles homonymes, voir Adonis …   Wikipédia en Français

  • Adonis (Begriffsklärung) — Adonis bezeichnet: Adonis, eine Gestalt aus der vorderorientalischen, griechischen und römischen Mythologie in der Antike ein Fluss, der heutige Nahr Ibrahim im Libanon (2101) Adonis, einen erdnahen Himmelskörper aus der Gruppe der Apollo… …   Deutsch Wikipedia

  • Adonis — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Adonis », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Adonis est un nom propre ou un nom commun qui… …   Wikipédia en Français

  • Adonis (Gattung) — Adonisröschen Adonis ramosa Systematik Unterklasse: Hahnenfußähnliche (Ranunculidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”