Campechebai

Campechebai, Eine Bai in dem Meerbusen von Mexiko, von dem Vorgebirge Condocedo bis zu dem von St. Martin sich erstreckend, nahe daran, an dem Flusse St. Francisco liegt die Stadt Campeche, unsern dem Campeche-Flusse, von welchem das bekannte Farbeholz seinen Namen hat. Die Engländer haben dort eine Niederlassung, und die Erlaubniß, das Holz zu fällen; die Bewohnerzahl derselben beläuft sich ungefähr auf 6000, die Stadt Campeche dagegen hat nahe an 8000, ist ziemlich gut ummauert, und gehört für den mexikanischen Staat zu den gewerbfleißigsten. Der Hafen ist zwar sehr gut und sicher, doch für Seeschiffe von einiger Größe nicht zugänglich. Das Campecheholz wächst dort in vorzüglicher Güte, es wird viel höher geschätzt als das von Jamaika. Dieser Baum wird vorzugsweise im mexikanischen Meerbusen auf den Antillen und in sumpfigen Gegenden gefunden. Der Splint dieses Holzes ist weiß, roth der Kern, welcher einen sehr geschätzten Färbestoff gibt. Man erhält das Holz theils ganz, theils schon geraspelt. Die Tinctur davon ist schön roth, ins Purpurne spielend, wird allmälig dunkler, und erreicht eine solche Tiefe, daß man sie zum Schwarzfärben anwendet, um den Zeugen Ton und Feuer zu geben. Kali schlägt den Farbestoff prachtvoll violet nieder, durch Alaun wird derselbe schön blau, überhaupt erleidet er viele Nüancirungen, und wird mehr zur Schattirung und Abstimmung anderer Farben, als zur Hervorbringung einer eigenen gebraucht.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kampescheholz — (Campecheholz, Blauholz, Blutholz, Logwood), das von Haematoxylon Campechianum (s. Tafel »Farbpflanzen«, Fig. 5) stammende Kernholz, das seinen Namen von der Campechebai in Mexiko hat, aus der es zuerst ausgeführt wurde. Es kommt in großen, von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vera Cruz — Vera Cruz, eine leuchtende Perle im mexikanischen Staatendiadem, ein 1005 Quadrat M. großes, von 250,000 Einw. belebtes Küstenland, welches sich als ein schmaler malerischer Streifen in einer Breite von etwa 16 M. längs der Campechebai hinzieht.… …   Damen Conversations Lexikon

  • Munjak — Munjak, Harz, welches ein See in Mexico an der Campechebai auswirft. Es ist mit Sand vermischt u. kann gereinigt mit Öl od. Talg vermischt zum Kalfatern der Schiffe gebraucht werden, auch benutzt man es als Brennmaterial …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Triangel [2] — Triangel, 1) (el Triangula), kleine Inselgruppe in der Campechebai (Mittelamerika), zum Staate Honduras gehörig; 2) Gruppe von wenigen Inseln in der Straße von Makassar (Ostindien) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Yucatan — (Merida), 1) früher spanische Intendanz, jetzt 2) Staat (Departement) in Mexico, erfüllt fast ganz die große Y. Halbinsel, grenzt an die Honduras u. Campechebai, den englischen Belize, den Staat Guatemala u. die mexicanischen Departements Tabasco …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carmen [2] — Carmen, 1) Insel mit gleichnamigem Dorf im Terminossee im mexicanischen Staate Tabasco; Farbehölzer; 2) Insel in der Campechebai (Theil des Mexicanischen Meerbusens), zum mexikanischen Staate Yucatan gehörig; 3) Stadt an der Nordostküste von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dampier — (spr. Dämpier), William, geb. 1652 zu East Coker in Somersetshire, machte früh eine Reise nach Frankreich, Terre neuve u. Ostindien; 1673 engagirte er sich auf einem englischen Kriegsschiff, verließ aber den Dienst bald wieder; 1675 auf kurze… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Desconocida — Desconocida, Vorgebirg an der Nordwestspitze des mexicanischen Staates Yucatan (Nordamerika), an der Campechebai (Meerbusen von Mexico) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Escondīdo — Escondīdo, 1) (Port E.), Hafen an der östlichen Südküste von Cuba; 2) Landspitze an der Westküste des mexikanischen Staates Yucatan, zwischen dem Terminossee u. der Campechebai des mexicanischen Meerbusens; 3) Hafen an der Südküste des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Francisco, S. — S. Francisco (spr. San Fransisco, Francesco, Franzisco, Franzesco), 1) Grafschaft im Staate Californien (Hochcalifornien, Nordamerika), 121/2 QM.; im N. u. N. O. von der San Franciscobai, im W. vom Stillen Ocean, im S. u. SW. vom San Francisquito …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”