Capetinger

Capetinger, berühmte französische Regentenfamilie, die 3. Dynastie, gegründet von Hugo Capet, der aus einer deutschen Familie stammte und nach Ludwig V., dem letzten Karolinger (s. d), von der Ständeversammlung zum König von Frankreich gewählt wurde. Die Capetinger, 14 an der Zahl, behaupteten sich von 987 bis 1328 auf dem Throne. Mit Karl VI. erlosch die Dynastie und ihr folgten die Seitenlinien Valois und Bourbon (s. d.).


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Capetinger — Capetinger, das französische Königshaus Hugo Capets (s.u. Hugo), die 3. fränkische Dynastie; begann 987 mit Hugo Capet u. erlosch 1328 mit Karl IV., wo dann die beiden Seitenlinien derselben, Valois u. Bourbon, nach einander zur Regierung kamen;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Capetinger — Capetinger, das 3. Herrscherhaus über Frankreich, zuerst ein mächtiges Vasallengeschlecht, aus dem Odo, Herzog von Neustrien und Graf von Paris 888 zum König erhoben wurde; folgten wieder Karolinger, bis Hugo Capet, erwählt den 3. Juli 987 zu… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Capetinger — Wappen der Kapetinger Als Kapetinger (französisch Capétiens) wird im weiteren Sinne jene Dynastie bezeichnet, deren Mitglieder im Mannesstamm von König Hugo Capet (987 996) abstammen. Hugos Nachkommen in direkter männlicher Linie herrschten als… …   Deutsch Wikipedia

  • Frankreich [3] — Frankreich (Gesch.). I. Vom Anfang der geschichtlichen Zeit bis zum Ende der römischen Herrschaft, 486 v. Chr. Die ersten Bewohner des heutigen F s waren Celten (s.d.), von den Römern Gallier genannt; nur einzelne Theile des Landes wurden zu der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • De Molay — Jacques de Molay, auch Jacobus von Molay (* zwischen 1244 und 1250 in der Freigrafschaft Burgund (Franche Comté); † 18. März 1314 in Paris) war der letzte Großmeister des Templerordens. In seine Zeit als Großmeister fällt die Zerschlagung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacques de Molay — Jacques de Molay, auch Jacobus von Molay (* zwischen 1244 und 1250 in der Freigrafschaft Burgund (Franche Comté); † 18. März 1314 in Paris) war der dreiundzwanzigste und letzte Großmeister des Templerordens. In seine Zeit als Großmeister fällt… …   Deutsch Wikipedia

  • Bourbon [3] — Bourbon, Nebenlinie des franz. Königshauses der Capetinger. abstammend von Robert, dem jüngsten Sohne Ludwig des Heiligen, welcher sich 1272 mit Beatrix, der Erbtochter des adeligen Hauses B., vermählte; sein Sohn Ludwig erhielt den Titel Herzog… …   Herders Conversations-Lexikon

  • 895 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | ► ◄ | 860er | 870er | 880er | 890er | 900er | 910er | 920er | ► ◄◄ | ◄ | 891 | 892 | 893 | …   Deutsch Wikipedia

  • Kapetinger — Die Fleur de Lys dienten ab dem frühen 13. Jahrhundert bis 1830 als Wappen der königlichen Familie und damit als Wappen Frankreichs. Die Kapetinger (französisch Capétiens), in moderner Umschreibung auch einfach Haus Capet genannt, sind ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Popponen — Die fränkischen Babenberger oder auch Popponen stammen ursprünglich aus dem Grabfeldgau. Der Name steht mit der einstigen Babenburg auf dem Bamberger Domberg in Verbindung. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung 2 Stammliste der fränkischen Babenberger …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”