Adriatisches Meer

Adriatisches Meer. Es ist eigentlich nur ein großer Meerbusen des mittelländischen Meers, (s. d.) welcher die Küsten Italiens im Osten bespült. Theile desselben sind der Kanal Quarnero zwischen der Halbinsel Istrien und der Insel Cherso; und Quarnero, zwischen den Inseln Cherso und den Inseln Pago und Veglia. Im Norden bildet das adriatische Meer den Meerbusen von Triest, den die Italiener aber den Golfo di Venetia nennen. In diesem fand ehedem die jährliche symbolische Verlobung des Dogen von Venedig mit dem Meere durch Hinabwerfung eines Ringes Statt. Uebrigens war das adriatische Meer schon den Alten als ein stürmisches und nicht ohne Gefahren zu durchschiffendes bekannt, so daß es bei den römischen Dichtern sprichwörtlich war, den Zorn der Liebenden mit den zornigen Wogen des adriatischen Meeres zu vergleichen.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adriatisches Meer — (Ausschnitt aus Blue Marble Karte der NASA) Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria (lateinisch Mare Adriaticum, italienisch: Mare Adriatico, in den südslawischen Sprachen Jadransko more oder schlicht Jadran, slowenisch: Jadransko morje,… …   Deutsch Wikipedia

  • Adriatisches Meer — (Adria, s. Karte »Mittelmeerländer«), im Altertum Mare Hadriaticum (auch Mare Superum), der die apenninische von der Balkanhalbinsel scheidende Teil des Mittelmeeres, in dem dasselbe sich dem Herzen von Mitteleuropa am meisten nähert, so daß von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adriatisches Meer — Adriatisches Meer, der aus dem Centrum des mittelländischen Meeres bis in das Herz von Europa vordringende Meerbusen, hängt durch den Kanal von Otranto oder Bocca del Golfo mit dem jonischen Meere zusammen, ist von den Küsten Italiens, Illyriens …   Herders Conversations-Lexikon

  • Adriatisches Meer — (Mare Adriaticum, Adrĭa), Seitenbecken des Mittelmeers zwischen der Apennin und Balkanhalbinsel, durch den Kanal von Otranto (66 km breit) mit dem Ionischen Meer verbunden, ungefähr 131.500 qkm groß, 780 km lang, bis 230 km breit, im südl. Teil… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adriatisches Meer — (im Alterthum Mareadriaticum, genannt nach Adria, od. Mare superum), der Busen des Mittelmeeres zwischen Italien, Illyrien, Kroatien, Dalmatien u. der Europäischen Türkei, von 130 Meilen Länge, 30–35 Meilen Breite, 3950 QM. Fläche; bespült 267 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adriatisches Meer — Ad|ri|a|ti|sches Meer, das Adriatische Meer; des Adriatischen Meer[e]s: Teil des Mittelländischen Meeres zwischen Balkan u. Apenninenhalbinsel. * * * Adriatisches Meer,   Adria [nach der Stadt Adria], das lang gestreckte nördliche Nebenmeer des… …   Universal-Lexikon

  • Buna (Adriatisches Meer) — Buna Bojana Ausfluss aus dem Shkodrasee bei Niedrigwasser und die ältere Brücke über die BunaVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelländisches Meer — Das Mittelmeer aus dem All betrachtet Das Mittelmeer (auch Mittelländisches Meer, Europäisches Mittelmeer), das etwa 2,5 Mio. km² groß ist und im Calypsotief eine maximale Tiefe von 5.267 m erreicht, ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und …   Deutsch Wikipedia

  • Europäisches Mittelmeer — Das Mittelmeer aus dem All betrachtet Das Mittelmeer (auch Mittelländisches Meer, Europäisches Mittelmeer), das etwa 2,5 Mio. km² groß ist und im Calypsotief eine maximale Tiefe von 5.267 m erreicht, ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelmeerküste — Das Mittelmeer aus dem All betrachtet Das Mittelmeer (auch Mittelländisches Meer, Europäisches Mittelmeer), das etwa 2,5 Mio. km² groß ist und im Calypsotief eine maximale Tiefe von 5.267 m erreicht, ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”