Castilien

Castilien

Castilien, ehemals ein berühmtes selbstständiges Königreich der pyrenäischen Halbinsel, jetzt ein Theil von Spanien, welcher von Asturien, Biscaja, Navarra, Aragon, Murcia, Leon und Portugal umgränzt ist. Eine von Osten nach Westen sich erstreckende Gebirgskette theilt dasselbe in Alt- und Neucastilien; beinahe alle Hauptflüsse Spaniens bewässern das Land, welches Wein, Getreide und Safran, so wie zahlreiche Herden hervorbringt und nährt, doch im Allgemeinen einen felsigen, unfruchtbaren Boden hat Madrid (s. d.) und Toledo sind die Hauptstädte dieses Reiches, das einst in der Maurenzeit hoch berühmt war. Seine Geschichte ist mit der von ganz Spanien zu innig verwebt, als daß wir nicht darauf hinweisen sollten. Unter allen Bewohnern Spaniens ist der Castilianer der stolzeste, ist die Castilianerin die erhabenste, und wenn auch nicht die schönste, (dieses Prädikat gebührt den Abkömmlingen der alten Deutschen in den Gebirgen von Biscaja, den Celten) doch gewiß diejenige, welche sich dafür hält. Ein ungezähmter Hochmuth beseelt diese Nachkommen des Cid, so daß sie noch immer, wie vor 500 Jahren die erste Nation der Welt zu sein glauben. Die Männer sind fast gänzlich ohne Bildung, und wären die Frauen nicht durch natürlichen Verstand ausgezeichnet, so würde ihnen aller Reiz, alle Anmuth fehlen, da ihre geistige Bildung noch weit mehr vernachlässigt ist, als die der Männer. Die ritterlichen Mauren lehrten ihre Feinde, die Spanier, selbst ritterlich sein, und das schöne Geschlecht hoch achten. Deßhalb sind die Frauen dort nicht von der Thronfolge ausgeschlossen, und erben in Allem dem ältesten Sohne gleich, so daß in Ermangelung eines erstgebornen Knaben die erstgeborne Tochter mit Ausschluß der ihr folgenden Brüder die Besitzungen und die Titel bekommt, und dieselben auf ihren Gatten überträgt, daher oft ein Mann von untergeordnetem Range zum Grande wird, dadurch, daß die Witwe eines Granden, oder die Tochter eines solchen, (wenn sie keine Verwandten haben) Jemanden heirathet, der niedriger steht als sie, wodurch er die genannte hohe Würde erhält. – Don Ranudo de Colibrados, ein altes Lustspiel von Kotzebue, schildert den castilianischen Adel und Hochmuth mit den treffendsten Zügen.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Castilien — Castilien, 1) (Castilla), ehemals besonderes Reich der Pyrenäischen Halbinsel, das an Asturien, Biscaya, Navarra, Aragonien, Murcia, Leon u. Portugal grenzte; dann 2 Provinzen in Spanien, die zwar in administrativer Hinsicht auch nicht mehr… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Castilien — (Castilla), ehemals 2 Königreiche in Spanien, Alt und Neucastilien; nach der jetzigen Eintheilung Spaniens enthält Altcastilien die Provinzen: Burgos, Logronno, Santander, Soria, Segovia, Avila, Palencia und Valladolid, 1070 □M. mit 1430000 E.;… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Castilien — hat drei Wunderwerke: eine Stadt mit feurige Mauern umgeben1, eine Brücke, über die Wasser läuft2, und eine Brücke, auf der sich ein Heer in Schlachtordnung stellen kann3. 1) Madrid, dessen alte Mauern aus Kiesel oder Feuersteinen ausgeführt sein …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Castilien — Ca|sti|lien Ca|sti|lien (et landskab i det centrale Spanien) …   Dansk ordbog

  • Eleonore, von Castilien — von Castilien, Tochter Alphons s III. Königs von Castilien, und Eleonorens von England, zeichnete sich vor ihren beiden Schwestern, Berengaria, Königin von Leon, und Blanca, Königin von Frankreich, durch Schönheit und Geist, aber auch durch ihr… …   Damen Conversations Lexikon

  • Almira, Königin von Castilien — Werkdaten Titel: Almira, Königin von Castilien Originaltitel: Der in Krohnen erlangte Glückswechsel, oder: Almira, Königin von Castilien Form: frühe deutsche Barockoper Originalsprache: deutsch, italienisch …   Deutsch Wikipedia

  • Johanna, die Tolle, Königin von Castilien — Johanna, die Tolle, Königin von Castilien, Königin von Castilien, geb. 1482, war die Tochter Isabellens und Ferdinand s des Katholischen, vermählte sich den 28. October 1496 mit dem Erzherzoge Philipp von Oestreich, und folgte demselben nach… …   Damen Conversations Lexikon

  • Neu- Castilien — Neu Castilien, spanische Provinz, s. Castilien 1) B) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alt-Castilien — Alt Castilien, s. u. Castilien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Isabelle von Castilien — Isabelle von Castilien, die Besiegerin der Mauren, die Beschützerin des Columbus, geb. 1451, war die Tochter Johann s II. und die Gemahlin Ferdinand s V. von Aragonien, dem sie 1469 vermählt wurde. Nach dem Tode ihres Vaters und Bruders erhoben… …   Damen Conversations Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”