Cayenne

Cayenne

Cayenne, Hauptstadt der französischen Guyanna (mit 900 Häusern und 1500 Einwohnern). Die Insel liegt bei Südamerika, ist zum Theil gebirgig, da wo sie bewohnbar ist, sumpfig, und deßhalb sehr ungesund, und wurde daher früher als Verbannungsort benutzt. Von ihr hat der Cayennepfeffer seinen Namen, ein äußerß feuriges Gewürz, das aus der Hülse oder dem Samen des sogenannten spanischen Pfeffers bereitet wird. Man sondert aus den Schoten des Capsicum baccatum (welcher nebst mehreren seiner Stammverwandten in unsern Gärten gezogen wird, und schon in Ungarn wild wächst) die Samenkörner, und mahlt diese sowohl als die Hülsen, nachdem sie getrocknet sind, zu einem seinen Staube, welchen man mit Weizenmehl und Gäscht knetet und bäckt. Diese Masse wird sodann abermals gepulvert, und in wohl verschlossenen Gläsern vor Sonne und Feuchtigkeit gehütet und aufbewahrt, weil beides ihr die Kraft benimmt. Der Cayennepfeffer wird in Amerika in großer Menge gebraucht; für unsern Gaumen ist er ein so scharfes Gewürz, daß ein Gran davon auf die Zunge gebracht tagelanges, im Anfange fast unausstehliches Brennen verursacht. Die Ungarn essen die ganzen Schoten mit Essig, Oel und Pfeffer, so wie wir Gurkensalat essen.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CAYENNE — Chef lieu de la Guyane, département français d’outre mer, Cayenne se situe sur l’estuaire de la Cayenne et du Mahury; elle rassemblait 41 200 habitants en 1990, soit 32 p. 100 de la population totale du département. En 1635, les Français… …   Encyclopédie Universelle

  • Cayenne — Cayenne …   Deutsch Wikipedia

  • CAYENNE — CAYENNE, island separated by rivers from the mainland of French Guyana, today a French overseas department. On September 12, 1659, the Dutch West India Company (Amsterdam chamber) granted David Nassy, a refugee from Dutch Brazil, and his partners …   Encyclopedia of Judaism

  • Cayenne — Cay*enne, n. [From Cayenne, a town and island in French Guiana, South America.] Cayenne pepper. [1913 Webster] {Cayenne pepper}. (a) (Bot.) A species of {Capsicum} ({Capsicum frutescens}) with small and intensely pungent fruit. (b) A very pungent …   The Collaborative International Dictionary of English

  • cayenne — (also cayenne pepper) ► NOUN ▪ a pungent, hot tasting red powder prepared from dried chillies. ORIGIN Tupi, later associated with Cayenne in French Guiana …   English terms dictionary

  • cayenne — 1756, from Tupi (Brazil) kyynha, mistakenly associated with town of Cayenne in French Guyana. The town name is the French form of Guyana …   Etymology dictionary

  • Cayenne — (spr. kajénn), befestigte Hauptstadt von Französisch Guayana in Südamerika, auf der Insel C. (420 qkm), an der Mündung des Cayenneflusses, (1901) 12.612 E.; bis 1854 Deportationsplatz …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Cayenne — o Cayena es la capital de Guayana Francesa. Está situada en la costa, cerca del estuario del río Comté. Tiene 57.900 habitantes (2001). Su economía se basa en la destilación de ron así como en las exportaciones llevadas a cabo en su ámbito… …   Enciclopedia Universal

  • Cayenne — [kī en′, kāen′] capital & chief town of French Guiana, on the Atlantic: pop. 42,000 …   English World dictionary

  • Cayenne — Pour les articles homonymes, voir Cayenne (homonymie) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”