Chamäleon

Chamäleon

Chamäleon. Dieses Thier, dem man allgemein die Eigenschaft, seine Hautfarbe zu verändern, zugeschrieben hat, während neuere Reisende, wie z. B. Goldberry, dieser Behauptung widersprechen, lebt in der heißen Zone Asiens und Afrika's, gehört zu den Amphibien, ist mit schuppenartigen Körnern bedeckt, an beiden Seiten des Körpers eingedrückt, hat einen kurzen, dicken Kopf, die Größe und Form eines Frosches, sieht von Natur hellgrün aus und soll nur in Krankheiten eine gelbbraune oder schwarze Farbe annehmen.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chamäleon — Chamäleon …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chamäleon — (Chamaeleon Daud., hierzu Tafel »Chamäleon«), Eidechsengattung aus der Familie der Chamäleons (Chamaelontidae), Tier mit hohem, sein ich stark zusammengedrücktem Körper, schneidig bogiger Rückensirste, kantigem Kopf, sehr kurzem Hals, magern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chamälĕon — Chamälĕon, Sternbild des südlichen Himmels; s. Tafel »Fixsterne« mit Textbeilage …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chamäleon — Chamälĕon (Chamaelĕo), einzige Familie und Gattung der Wurmzüngler (s. Eidechsen), mit dreiseitigem, hochgewölbtem Kopf, fünf Zehen (3 + 2), Wickelschwanz; äußerst langsam im Gezweige kletternd, erhaschen sie die Insekten mit der plötzlich… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chamäleon — Chamäleon, Amphibiengattung aus der Ordnung der Eidechsen. Es sind sonderbare, aber harmlose Thiere von eigenthümlicher Kopfbildung u. erhöhtem, kammförmig gebautem Rücken. Sie leben auf Bäumen u. gebrauchen beim Klettern ihren Wickelschwanz;… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Chamäleon — Sn (eine Echse, die ihre Hautfarbe schnell wechseln kann) erw. fremd. Erkennbar fremd (13. Jh.), mhd. gamalion Entlehnung. Entlehnt aus l. chamaeleōn m., dieses aus gr. chamailéōn m., eigentlich kleiner Löwe oder Erdlöwe , zu gr. chamaí… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Chamäleon — Chamäleon: Der Name der baumbewohnenden Eidechse ist griech. Ursprungs. Griech. chamai léōn (> lat. chamaeleon) bedeutet wörtlich »Erdlöwe« – zu chamaí »auf der Erde« und léōn »Löwe« (vgl. ↑ Löwe). Der Name ist wohl eine ironische Anspielung …   Das Herkunftswörterbuch

  • Chamäleon — Ein wahres Chamäleon sein: ein unzuverlässiger Mensch sein, dessen Ansichten nach den Umständen wechseln und dessen Handlungen von den gegenwärtigen Verhältnissen und dem persönlichen Vorteil bestimmt werden; vgl. französisch ›être un vrai… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Chamäleon — Das Wort Chamäleon, auch Kamäleon oder Camaeleon geschrieben, hat die folgenden Bedeutungen: in der Biologie eine Familie der Reptilien, siehe Chamäleons in der Astronomie ein Sternbild, siehe Chamäleon (Sternbild) ein Varietétheater in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Chamäleon — * Er ist ein wahres Chamäleon. – Eiselein, 106. Ein unzuverlässiger, seine Ansichten nach den Umständen wechselnder, den Verhältnissen Rechnung tragender, sein Thun nach persönlichem Vortheil bemessender Mensch. Wer ihn bezahlt, und zwar am… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”