Aeonen (Mythologie)

Aeonen (Mythologie). Aetherisch geistige Wesen, mit hoher Vortrefflichkeit und überirdischer Weisheit begabt, welche das ewige, tiefinnerste, unbegreifliche Wesen Gottes ausmachen. So schildert und faßt sie die Philosophie orientalischer Religionssysteme auf, sie versinnlicht und personifizirt die Eigenschaften Gottes, und umgibt ihn mit diesen aus sich selbst geborenen Aeonen, die in dieser Beziehung soviel wie Engel oder Geister bedeuten. Man theilte sie in gute und böse, reine und unreine, und identisch mit jenen Wesen, welche Ormuzd und Ahriman schufen, und die nun nach ihrer Wesenheit, doch ohne sinnliche Vermischung ihres Gleichen fortzeugten. Spätere Dichter gebrauchen oft Aeon für Engel, und wenn einer unserer Leserinnen irgendwo der Ausdruck äonenlang begegnen sollte so will dieser so viel als unendlich andeuten, nach dem griechischen, Wort aion, welches ewig heißt.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Mala'ika — Dieser Artikel wurde in der Qualitätssicherung Religion eingetragen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion. Der Engel (lat. angelus, von gr. άγγελος ángelos „Bote“, „Botschafter“;… …   Deutsch Wikipedia

  • Hierarchienlehre — Dieser Artikel wurde in der Qualitätssicherung Religion eingetragen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion. Der Engel (lat. angelus, von gr. άγγελος ángelos „Bote“, „Botschafter“;… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”