Circumpolarsterne

Circumpolarsterne, diejenigen Sterne, welche dem wahren Nord- oder Südpol nahe stehen; der Polarstern selbst gehört zu ihnen. Im weitläufigsten Sinne nennt man alle die Sterne so, welche bei uns und in südlicher Breite niemals untergehen, also die Sternbilder des großen und kleinen Bären, der Kassiopeia, des Drachen etc. etc. Der Astronom aber bezeichnet damit nur diejenigen, welche einen Grad und weniger vom Pol entfernt sind; er bedient sich ihrer sowohl zur Bestimmung der Mittagslinie, zur S telln ng der astronomischen Instrumente, zur P rüsu ng ihrer Stellung, als endlich zur genauen Bestimmung des Sternentages.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Circumpolarsterne — Circumpolarsterne, 1) die Sterne weniger als 1. Grad vom Polarsterne entfernt, diesen mit eingeschlossen; 2) in weiterem Sinne die nicht unterge henden Sterne; man bedient sich ihrer zur Bestimmung der Mittagslinie, zur Stellung der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meridiane — Meridiane, 1) größte Kreise, welche man sich am Himmelsgewölbe von einem Himmelspol zum andern, od. auch auf der Erdoberfläche von einem Erdpole zum andern gezogen denkt. Man kann davon so viele unterscheiden, als man Abschnitte in dem Äquator… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Polardistanz — (Polarabstand), 1) der Theil des Declinations od. Abweichungskreises eines Gestirns, welcher sich zwischen diesem u. dem, dem Gestirne näher liegenden Pole des Äquators befindet; 2) der Theil des Breitenkreises eines Gestirns, welcher sich… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”