Copirmaschine

Copirmaschine

Copirmaschine. Ein Instrument zur bequemen Verdoppelung eines geschriebenen Briefes. Das einfachste besteht aus einem mit Tuch bespannten Bret, und zwei Walzen mit einer Kurbel. Das frisch geschriebene Blatt legt man auf das Bret, ein seines, ungeleimtes, durchsichtiges und etwas angefeuchtetes Postpapier wird darauf gedeckt, und nun beides mit einer zweiten Tuchdecke überzogen, zwischen die Walzen gebracht, worauf man die Copie dem Original getreu, auf dem feuchten Blatt hat, welches man jedoch durchscheinend lesen muß, da wie beim Kupferstich, die rechte Seite Alles verkehrt zeigt.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Copirmaschine — Copirmaschine, mechanische Vorrichtung zum Copiren; die einfachste ist die 1793 von Watt erfundene: die Schrift wird mit einer schwer trocknenden Tinte aufgetragen, durchscheinendes und ungeleimtes Papier darauf gelegt und durch eine Rolle ein… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Neipperg [2] — Neipperg (Neuperg), alte katholische, ehemals reichsunmittelbare Familie Schwabens, deren Dasein sich erst im 13. Jahrh. erweisen läßt, hatte in dem Dorfe Neipperg ihren Stammsitz u. verbreitete sich zeitig nach der Schweiz, Kärnten, Krain etc.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Post [1] — Post (v. mittellat. u. ital. Posta, für lat. positio, d. i. Stelle, Stätte, Posten), eine Staatsanstalt, durch welche Briefe u. andere zur Beförderung mit den Transportmitteln der Anstalt geeignete Gegenstände, sowie Personen mit vorausbestimmter …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Watt [2] — Watt, 1) (Vadius, Vadianus), Joachim von W., geb. 30. December 1484 in St. Gallen, studirte in Wien Humaniora, Theologie u. Medicin, wurde hier Professor der Griechischen Sprache u. Literatur u. erhielt 1514 vom Kaiser Maximilian den poetischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abschreiben — Abschreiben, 1) so v.w. copiren; daher Abschreibemaschine, so v.w. Copirmaschine; 2) gegenseitige Schuldposten in Rechnung stellen, od. überhaupt die geschehene Zahlung anmerken, s. Abrechnung; 3) (Bergb.), so v. w Abgewähren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Autŏgraph — (v. gr.), 1) was selbst schreibt, Copirmaschine; 2) bes. in der Mehrzahl Autogrăpha (Autographen), Urschriften, Manuscripte, welche Verfasser entweder selbst geschrieben od. wenigstens unterschrieben haben. A. von Fürsten, politisch berühmten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Copirbuch — Copirbuch, ein Buch, in welches die abgesendeten Briefe durch Abschreiben od. eine Copirmaschine eingetragen werden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eidŏgraph — (v. gr., der Bilderzeichner), eine von Wallace 1821 erfundene Copirmaschine …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”