Dahlia (Botanik)

Dahlia (Botanik), (georgia variabilis) ist die ursprüngliche Benennung einer Blumengattung, die wir unter dem bekannteren Namen Georgine in ihrer herbstlichen Farbenpracht bewundern und die in die 2. Ordnung der 19. Linnéschen Klasse gehört. Vom botanischen Garten zu Mexiko sandte man 1789 die ersten Wurzelknollen dieser Pflanze an den Professor Cavanilles in Madrid. Er nannte sie dem Schweden Andreas Dahl zu Ehren Dahlia, später taufte sie jedoch Wildenow in Georgine um. Von diesen ersten Ankömmlingen nun, so wie von in neuerer Zeit durch Alexander v. Humboldt aus Amerika mitgebrachten Knollen stammen die zahlreichen Spielarten, mit welchen wir unsere Gärten schmücken, ab. Verschieden in ihren glänzenden Schattirungen bieten sie in Weiß, Roth, Gelb und Violett die reichste Mannichfaltigkeit und doch meinen die eleganten Französinnen mit der Bezeichnung Dahlia nur jenen lieblichen Farbeton in leuchtendem Roth-Violett, welchen auf Tibet und Chaly übergetragen bereits seit zwei Wintern die Frauen vorzugsweise gern zur Kleidung wählen. – In der Blumensprache des Orients hat die Dahlia keine Bedeutung, weil sie den schönen Morgenländerinnen unbekannt ist und deßhalb zu keinem Selam gefügt werden kann; doch reimte man im Abendlande scherzend zum Blumengruße auf Georgine: »Ich mach' zum bösen Spiel gute Miene!«

F.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dahlia — Saltar a navegación, búsqueda Para el álbum de la banda X Japan, véase Dahlia (álbum). Para el personaje de los videojuegos de Pokémon, véase Dahlia (Pokémon). Para municipio de España, véase [[Dalías (Almería)]]. ? Dahlia …   Wikipedia Español

  • Anders Dahl — Andreas [Anders] Dahl (* 17. März 1751 in Varnhem, Skaraborg, Västergötland, Schweden; † 25. Mai 1789 in Åbo, heute Turku, Finnland) war ein schwedischer Botaniker und Mediziner. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Dahl“. Leben und …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzelsystem — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Pericambium — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Perizykel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzenwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Seitenwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die Samenpflanzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Seitenwurzeln — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die Samenpflanzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wurzelbild — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die Samenpflanzen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”