Dankbarkeit

Dankbarkeit leicht erregbare Gefühl der Erkenntnis des Bewußtseins, eine Wohlthat empfangen zu haben und sie herzlich vergelten zu müssen. Dankbar ist daher derjenige, der sich unaufgefordert und gern der Gabe und des Gebers erinnert und zur Wiedervergeltung verpflichtet fühlt. Undank ist eines der schwärzesten Laster, denn Dankbarkeit ist keine Tugend, sondern nur Pflicht.

B–l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dankbarkeit — Dankbarkeit …   Deutsch Wörterbuch

  • Dankbarkeit — Dankbarkeit, s. u. Dank …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dankbarkeit — 1. Danckbarkeit ist dünn gesäet. – Henisch, 769. Holl.: Dankbaarheid is dun gezaaid. (Harrebomée, I, 120.) 2. Dankbarkeit, die bald verraucht, hat nie was getaugt. 3. Dankbarkeit fehlt weit und breit. 4. Dankbarkeit gefällt, Undank hasst die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Dankbarkeit — Dank oder auch Dankbarkeit ist eine Haltung von Menschen, die von anderen Menschen etwas bekommen haben (Geld, Zuneigung, Wissen oder Gegenstand) und sich darüber freuen. Es ist die Anerkennung empfangenen Wohlwollens und die Bereitschaft, es zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Dankbarkeit — Wir sind für nichts so dankbar wie für Dankbarkeit. «Marie von Ebner Eschenbach» Dankbarkeit ist eine gar wunderliche Pflanze; sobald man ihr Wachstum erzwingen will, verdorrt sie. «Jeremias Gotthelf [1797 1854]; schweiz. Erzähler» Dankbarkeit… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Dankbarkeit — 1. ↑ Dank. 2. Haltbarkeit, Strapazierfähigkeit, Unempfindlichkeit. 3. Anspruchslosigkeit, Bedürfnislosigkeit, Genügsamkeit. * * * Dankbarkeit,die:1.〈GefühldesVerpflichtetseins〉Dank[barkeits]gefühl+Verbundenheit;auch⇨Dank(1)–2.⇨Fruchtbarkeit… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Dankbarkeit — Dankfest; Erkenntlichkeit; Danksagung; Dank; Dankgefühl * * * Dạnk|bar|keit 〈f. 20; unz.〉 dankbare Gesinnung, Gefühl des Dankes * * * Dạnk|bar|keit, die; [mhd. dancbærkeit]: 1. Gefühl, Ausdruck des Dankes; dankbare Empfindung, Gesinnung: jmdm …   Universal-Lexikon

  • Dankbarkeit — Dạnk|bar|keit, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dankbarkeit, die — Die Dankbarkeit, plur. car. der Zustand des Gemüthes, da man dankbar ist. 1) In der ersten Bedeutung dieses Beywortes, zuweilen im gemeinen Leben. Er nahm es mit vieler Dankbarkeit an, mit vielen Danksagungen. Noch mehr aber, 2) in der zweyten,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dankbarkeit zeigen — (sich) erkenntlich zeigen; (sich) revanchieren …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”