Dardanellen

Dardanellen

Dardanellen, heißen die, aus dem Alterthume, durch Hero's und Leander's Liebe bekannten Schlösser, welche zu beiden Seiten der Verbindungsstraßen zwischen dem Mittelmeere und dem Meere von Marmora stehen; es waren sonst nur deren zwei, nahe dem berühmten Sestos und Abydos, im 17. Jahrhundert aber legte Muhamed IV. die beiden neuen Schlösser am Eingang in die Dardanellen an, zum Schutz gegen die Venetianer. Der Raum ist so eng, daß man diesen Meeresarm öfters mit Ketten verschloß, daß Xerxes eine Brücke hinüber bauete und daß außer Leander in unserer Zeit auch Lord Byron ihn durchschwamm.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dardanellen — Landsat Bild der Dardanellen Verbindet Gewässer Marmarameer mit Gewässer …   Deutsch Wikipedia

  • Dardanellen — Dardanellen, 1) die 4 Schlösser, welche am Hellespont, Straße der D., auf der asiatischen u. europäischen Küste einander gegenüber liegend, jene Meerenge beherrschen u. als der Schlüssel von Constantinopel gelten. Die beiden Schlösser am Eingang… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dardanellen — Dardanellen, die nach der alten Stadt Dardanos (s.d.) benannten vier festen Schlösser beiderseits der Meerenge Hellespont, die als Schlüssel von Konstantinopel geuen (s. das Sonderkärtchen auf der Karte »Mittelmeerländer«). Den 4 km breiten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dardanellen — (nach der antiken Stadt Dardanus), im Altertum Hellespont, die das Ägäische mit dem Marmarameer verbindende Meeresstraße [Karte: Europa I, 6], 65 km lg., stark befestigt, bes. an der engsten Stelle (1,9 km) zwischen Nagara und Kepes Burun. Der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dardanellen — (s. Dardania), 4 feste Schlösser am Hellespont oder der Meerenge der D., von denen 2 auf europäischer, 2 auf asiatischer Seite liegen. Den Eingang vertheidigen die 2 neuen D., 2000 Klafter von einander entfernt, Sedd Bahr auf europäischer, Kum… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dardanellen — Dar|da|nẹl|len <Pl.>: Meerenge zwischen Ägäis u. Marmarameer. * * * Dardanẹllen   [nach der antiken Stadt Dardanos], türkisch Çanakkale Boğazɪ [tʃa nakkalə bɔː azə], Meeresstraße zwischen dem Marmarameer und dem Ägäischen Meer, etwa 65 km …   Universal-Lexikon

  • Dardanellen — Dar|da|nẹl|len Plural (Meerenge zwischen der Ägäis und dem Marmarameer) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dardanellen-Vertrag — Der Dardanellen Vertrag (auch Meerengenvertrag) wurde am 13. Juli 1841 zwischen den fünf europäischen Großmächten Russland, Großbritannien, Frankreich, Österreich und Preußen sowie dem Osmanischen Reich geschlossen. Vorgeschichte 1807 wurde eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Antigoneia (Dardanellen) — Alexandria Troas ist eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Troas, die zur türkischen Provinz Çanakkale gehört. Sie liegt ca. 30 km südlich von Troja an der Ägäisküste. Die Stadt wurde kurz nach 310 v. Chr. von Antigonos I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkisches Reich [2] — Türkisches Reich (Gesch.). Das jetzt schlechtweg Türken, eigentlich Osmanen genannte Volk ist blos ein Zweig des großen Volksstammes der Türken (s.d.). Diese kommen bereits bei Plinius u. Mela als Turcä vor u. wohnten damals in Sarmatien in den… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”