Declamation

Declamation

Declamation ein eben so viel gebrauchtes als gemißbrauchtes Wort. Wer declamirte nicht? Und doch ist Declamation nichts als Gesang. Freilich kann auch Jedermann singen; aber wie? Declamation hat so gut Gesetze des Vortrags als Gesang, nur sind sie verborgener, geheimnißvoller, beruhen mehr auf dem Gefühle als dem Verstande und lassen sich nicht durch Noten bezeichnen. Sie ist vorzugsweise der angemessene Ausdruck im Vortrage den Dichtung, die Uebertragung fremder Empfindung in die eigene, und sonach ein Theil jener Kunstfertigkeit, die das Wesen des Mimen ausmacht. Verständniß der Dichtung, Wärme des Gemüthes, Schwung, Biegsamkeit des Organs, Ruhe und Geschmack sind ihr unerläßlichen Bedingungen. Man muß den Dichter, dessen Product man vortragen will, geistig kennen, verstehen; sich in die Situationen genau versetzen können, mit ganzer Hingebung des Herzens, selbst mit Aufopferung eigener Ueberzeugung; sich mit der Dichtung erheben und senken, dieß durch alle Scalen des Organs ausdrücken, dabei die Ruhe und Besonnenheit nicht verlieren, und das Ganze mit dem Nimbus jener Schönheit und Gefälligkeit überziehen, den man Geschmack nennt. Dieser aber muß angeboren sein, er läßt sich wohl vervollkommnen, aber eben so wenig erlernen als Grazie und Naivetät. – Die Frauen leisten hierin darum viel Erfreuliches, weil sie überhaupt mehr Geschmack als die Männer besitzen.

B–l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Declamation — Déclamation Voir « déclamation » sur le Wiktionnaire …   Wikipédia en Français

  • déclamation — [ deklamasjɔ̃ ] n. f. • XVe; lat. declamatio « exercice de la parole » 1 ♦ Art de déclamer, art oratoire. ⇒ éloquence. Professeur de chant et de déclamation. « La déclamation exige d articuler parfaitement, de prononcer clairement et de dire… …   Encyclopédie Universelle

  • déclamation — DÉCLAMATION. s. f. La prononciation et l action de celui qui déclame. La déclamation est une des principales parties de l Orateur. Avoir la déclamation belle, noble, aisée. Entendre bien l art de la déclamation. Avoir la déclamation froide et… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Declamation — Dec la*ma tion, n. [L. declamatio, from declamare: cf. F. d[ e]clamation. See {Declaim}.] 1. The act or art of declaiming; rhetorical delivery; haranguing; loud speaking in public; especially, the public recitation of speeches as an exercise in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Declamation — (v. lat.), 1) ein Theil der äußern Beredtsamkeit; als Kunst die Fertigkeit, stylistische Producte so vorzutragen, daß nicht nur der Sinn der Worte vollkommen verständlich wird, sondern auch die Stimmung, in welcher das vorgetragene Stück verfaßt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • declamation — Declamation. s. f. v. Discours composé, ou prononcé par le declamateur. Les declamations de Quintilien. il a fait une belle declamation sur un tel sujet, à la loüange d un tel Prince, contre une telle entreprise …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Declamation — Declamation, lat., kunstgerechter mündlicher Vortrag eines Werkes der redenden Kunst; bei den alten Römern Uebung in der Beredsamkeit; bei uns wohl auch die rednerische Uebertreibung. Declamator, ein Mann, der aus dem Declamiren ein Gewerbe macht …   Herders Conversations-Lexikon

  • declamation — I noun address, allocution, art of speaking, dedamatio, discourse, elocution, grandiloquence, harangue, lecture, oration, oratorical display, oratory, orotundity, pronuntiatio, public speaking, reading, recital, recitation, rhetoric, screed,… …   Law dictionary

  • declamation — late 14c., from L. declamationem (nom. declamatio), noun of action from declamare (see DECLAIM (Cf. declaim)) …   Etymology dictionary

  • declamation — Declamation, Declamatio …   Thresor de la langue françoyse

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”