Deianeira (Mythologie)

Deianeira (Mythologie), Dejanira, eine Tochter des Oeneus und der Althäa, welche dem Flußgott Achelous verlobt war. Aber Herkules kam, sah die reizende Königstochter, entbrannte in Liebe zu ihr, und erlegte ihren Verlobten im Zweikampfe, obgleich sich dieser erst in einen Drachen und dann in einen Stier verwandelte. Der Sieger entführte die Jungfrau und übergab sie am Fluß Evenos dem Centaur Nessos, sie überzutragen, während Herkules selbst durch den Fluß schritt. Dem Centaur gefiel seine schöne Bürde so sehr, daß er Luft zeigte, sie sich selbst zuzueignen, weßhalb ihn jener am Ufer mit einem in dem Blute der lernäischen Hyder vergifteten Pfeile erschoß. Sterbend flüsterte Nessos der Dejanira zu, wenn sie von seinem Blute nehmen und damit ein für die nächste Umhüllung des Körpers bestimmtes Gewand bestreichen wolle, so werde ihr Geliebter, wenn er dieses Gewand trage, ihr nie untreu werden; sie maß seinen Worten Glauben bei, und nahm von dem Blute. Als nun Herkules die schöne Jole erbeutet und zu seiner Sklavin gemacht hatte, erwachte die Eifersucht im Busen der Dejanira, sie wollte den Geliebten prüfen, der sich eben bereitete, dem Zeus zu Kenáos auf Euböa ein festliches Opfer darzubringen, und sandte ihm durch seinen Boten, der ein Gewand für den Helden begehrte, das verhängnißvolle Kleid, mit dem Blute des Nessos bestrichen. Kaum hatte es Herkules unter dem übrigen Fest- und Priesterschmuck angezogen, als das Gift sich durch das heftigste Brennen in allen Gliedern kund gab. Zürnend erschlug er nun den Boten Lichas, und riß das festanliegende Gewand vom Körper, an welchem ein Theil seines Fleisches haften blieb, fuhr zur Heimath, und als ihn Dejanira in diesem schrecklichen Zustande erblickte, den sie nicht geahnet, und dessen unglückliche Ursache sie war, erhenkte sie sich. Herkules aber bereitete sich darauf auf dem Berge Oeta selbst seine Apotheose.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deianeira — Herakles, Deianeira und Nessos, schwarzfigurige Hydria, 575 550 v. Chr. Louvre (E 803) Deianeira (griechisch Δηιάνειρα) ist in der griechischen Mythologie eines der sieben Kinder des kalydonische …   Deutsch Wikipedia

  • Acheloos (Mythologie) — Herakles und Acheloos (in einer Darstellung mehrerer Taten des Herakles von Virgil Solis, 16. Jahrhundert) …   Deutsch Wikipedia

  • Abia (Mythologie) — Abia (altgriechisch Ἀβία) ist in der griechischen Mythologie die Amme des Herakleiden Glenos, eines Sohnes des Herakles und der Deianeira. Nachdem Hyllos, der Anführer der Dorer während der dorischen Wanderung und Bruder des Glenos, aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Gorge (griechische Mythologie) — Gorge (griechisch Γόργη) ist in der griechischen Mythologie eines der sieben Kinder von Althaia und Oineus. Ihre Geschwister sind Toxeus, Klymenos, Meleagros, Perimede, Deianeira und Thyreus. Sie ist verheiratet mit Andraimon, dem Begründer… …   Deutsch Wikipedia

  • Meleagros (Mythologie) — Meleagros, Kopie nach Skopas (?), Pergamonmuseum Meleagros (griechisch Μελέαγρος) ist in der griechischen Mythologie der Sohn von Althaia und Oineus, dem König von Kalydon. Seine Geschwister sind …   Deutsch Wikipedia

  • Herkules (Mythologie) — Herkules (Mythologie), griechisch Herakles, der berühmteste aller Heroen, berühmt durch die Wunder seiner Geburt, berühmt durch seine Thaten, die ihn der Unsterblichkeit werth machten, berühmt endlich durch seine Apotheose, mit der er in die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Iole, Joleia (Mythologie) — Iole, Joleia (Mythologie), Tochter des Eurytos, welcher dieser den besten Bogenschützen zur Gattin verhieß. Herakles, der jenem König in Orchalia mehrere Söhne getödtet hatte, errang diesen Preis, aber Eurytos verweigerte ihm die Tochter aus Haß …   Damen Conversations Lexikon

  • Heracles — Herakles oder Herkules (griechisch Ἡρακλῆς – Hēraklēs: „Der, der sich an Hera Ruhm erwarb“, lateinisch Hercules) ist ein für seine Stärke berühmter allgriechischer Nationalheros, dem göttliche Ehren zukamen und der in den Olymp aufgenommen wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Herakliden — Als Herakleiden (auch Herakliden, gr. Herakleidai) werden in der Griechischen Mythologie die Kinder des Herakles bezeichnet. Herakles war ein panhellenischer Heros, der vor allem von den Dorern angebetet wurde. In der mythologischen Überlieferung …   Deutsch Wikipedia

  • Deianira — Herakles, Deianeira und Nessos, schwarzfigurige Hydria, 575 550 v. Chr. Louvre (E 803) Deianeira ist in der griechischen Mythologie eines der sieben Kinder des kalydonischen Königs Oineus und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”