Divan, Diwan

Divan, Diwan

Divan, Diwan oder Diwan, heißt eigentlich bei den Orientalen ein an die Wand gelehntes Gerüst oder Ruhebett, mit Kissen und Teppichen belegt, und vertritt die Stelle unserer Sopha's. Daher hat man diesen bei ihrer Umgestaltung und verschiedenartigen Construction auch die Namen Divan und Ottomane beigelegt. – Divan (Galibe-) wird der höchste Staatsrath in der Türkei genannt. Er versammelt sich wöchentlich zwei Mal, Dienstags und Sonntags, im Serail. Er besteht aus den Großwürdenträgern der Pforte; der Großvezier präsidirt; oft wohnt auch der Mufti bei. Der Sultan selbst erscheint bisweilen in einem Nebenzimmer hinter einem goldenen Gitter und hört so ungesehen den Verhandlungen zu. Hier werden oft die wichtigsten Angelegenheiten verhandelt. Erscheint Jemand als Beschwerdeführer, so muß er seine Sache selbst vortragen und dem Großvezier eine Bittschrift überreichen. Wird das Gesuch bewilligt, so unterschreibt es dieser, wo nicht, so zerreißt er das Papier und die Sache ist erledigt. Es werden auch andere Versammlungen beim Großvezier, dem Ulema, den Kriegsbeamten etc. Divans genannt. Alle Pascha's, so wie die Dey's in den Barbaresken-Staaten haben gleichfalls Divans. – Noch heißt Divan im Oriente eine Sammlung lyrischer Gedichte, welche Ghaselen genannt werden, und das Eigenthümliche haben, daß ein einziger Reim durch das ganze Gedicht hindurchgeht. – Wir haben auch im Deutschen solche nachgebildete Ghaselen von Hammer, Rückert, Platen etc. – Goethe hat darum seine Sammlung dem Oriente nachgebildeter Gedichte einen »west-östlichen Divan« genannt.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • diwan — ● diwan nom masculin Forme arabe de divan. dîwan ou divan n. m. LITT Dans les civilisations islamiques, recueil de poèmes (arabes, persans, turcs), entre le VIIIe et le XVIIIe s …   Encyclopédie Universelle

  • Divan — Divan, Diwan, im Persischen eine Sammlung, Register; Gedichtesammlung; Versammlung, in der Türkei die Versammlung der höchsten Staatsbeamten; die gepolsterten Sitze und Lager, die sich an den Wänden der Zimmer bei den Orientalen hinziehen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • DIVAN — ou D 壟W Mot d’origine persane (dev ) ou arabe (d 稜w n ) qui a désigné, d’une part un recueil de poésie (plus rarement un recueil de prose), d’autre part un registre et de là, peu après l’avènement de l’isl m, un bureau où étaient enregistrés les… …   Encyclopédie Universelle

  • Diwan (poetry) — Diwan (Arabic: ديوان, Diwan‎) (Persian: ديوان, Divan) is a collection of poems. Contents 1 Etymology 2 Mode 3 Urdu variation of Diwan …   Wikipedia

  • Diwan Al Madhalim — Le Diwan al madhalim est le bureau des doléances (dīwān al maẓālim ديـوان المظالم) concernant les administrations du Maroc, institué en 2001, équivalent de l office d un ombudsman ou de la médiature du Médiateur de la République (France).… …   Wikipédia en Français

  • Diwan al madhalim — Création 9 décembre 2001 Type Ombudsman du Maroc Siège Rabat Langue(s) Arabe Dirigeant(s) …   Wikipédia en Français

  • Diwan — Sm Sofa erw. exot. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus türk. divan, dieses aus pers. dīwān (älter dēvān), letztlich auf eine Bedeutung schreiben zurückgehend. Die Bedeutung dieser (über das Französische ins Deutsche gelangten) Wörter ist… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Dîwân — Divan Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Divan oriental-occidental — Divan occidental oriental Divan occidental oriental Frontispice et page de titre de la première édition du West östlicher Divan en 1819. Auteur Johann Wolfgang von Goethe Gen …   Wikipédia en Français

  • Diván de Oriente y Occidente — Saltar a navegación, búsqueda Diván de Oriente y Occidente Archivo:West östlicher Divan Goethe 1st edition.jpg Portada e índice de la primera edición del West östlicher Divan en 1819. Título original West östlicher Divan …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”