Diven (Mythologie)

Diven (Mythologie)

Diven (Mythologie), Div's oder Dew's heißen die Geister, welche Ahriman schuf, da er den langdauernden Vernichtungskampf mit Ormuzd begann, der sich mit lichten Amschaspands und Peri's umgab. So sind die Diven dem Lichtreich entgegengesetzt und feindlich, sie sind finstre Planetengeister, und die Urheber alles Unglücks auf Erden. Die Lehre von ihnen gewann besonders bei den alten Parsen Ausbreitung und pflanzte sich auch noch in Persien, durch den Muhamedismus nicht ganz verdrängt, mindestens in idealen Mythen und Zaubermährchen fort. Die Div's wohnten allzumal im Berge Kaf, der die Erde wie ein Ring umschließt, und in der herrlichen Ahermanabad (Ahrimans-Stadt) unter einem besondern Herrscher Arzschenk. Sie führen mit den Peri's beständige Kämpfe, und werden unter den häßlichsten und abschreckendsten Gestalten abgebildet. In Ferdusi's berühmtem persischen Heldengedicht Schah Nameh kommen schöne Kampfschilderungen zwischen Div's und irdischen Helden, welche die Peri's mit Zaubermitteln ausrüsteten, vor.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”