Engelhard, Magdalene Philippine

Engelhard, Magdalene Philippine, Magdalene Philippine, am 2. October 1756 in Nürnberg geboren, war eine Tochter des bekannten Historikers J. G. Gatterer, dessen zärtlicher Sorge sie eine ausgezeichnete wissenschaftliche Erziehung verdankte. Mit einem unermüdlichen Eifer verband sie glänzende Talente, reiche Phantasie, blühenden Ausdruck, tiefe, innige Empfindung, und eine Heiterkeit des Gemüths, die sich gern und willig dem Frohsinn und der Freude überläßt und eben so gefällig in Wort und Schrift anspricht. Ohne alle Anleitung, da eine liebenswürdige Scham sie gegen Jedermann schweigen ließ, versuchte sie sich in der Dichtkunst, und nur ein Zufall verrieth das Geheimniß. Magdalene verband sich 1780 mit dem nachmaligen Geheimenrath J. Ph. Engelhard in Kassel; viele ihrer liebenswürdigsten Dichtungen schildern das Gluck dieser Ehe, welches noch ihr hohes Alter segensreich verklärte. Im Kreise ihrer Kinder und Enkel überraschte sie, die noch immer Gemüthsfrohe und Kunstbegeisterte, am 28. September 1831 der Tod, dem sie mit derselben Ruhe, Güte und Sanftmuth in's Auge sah, welche sie durch ein ebenes glückliches Leben geleitet hatten. Drei Sammlungen Gedichte, Anmuth, Bescheidenheit, Geschmack und Heiterkeit athmend, sind gedruckt erschienen.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magdalene Philippine Engelhard — Johann Heinrich Tischbein der Ältere (1722–1789) – Philippine Engelhard (1780) Magdalene Philippine Engelhard, geborene Gatterer (* 21. Oktober 1756 in Nürnberg; † 28. September 1831 in Blankenburg i …   Deutsch Wikipedia

  • Philippine Gatterer — Johann Heinrich Tischbein der Ältere (1722–1789) – Philippine Engelhard (1780) Magdalene Philippine Engelhard, geborene Gatterer (* 21. Oktober 1756 in Nürnberg; † 28. September 1831 in Blankenburg i …   Deutsch Wikipedia

  • Philippine Engelhard — Johann Heinrich Tischbein der Ältere (1722–1789) – Philippine Engelhard (1780) Magdalene Philippine Engelhard, geborene Gatterer (* 21. Oktober 1756 in Nürnberg; † 28. September 1831 in Blankenburg im Harz) war eine …   Deutsch Wikipedia

  • Engelhard — steht für: Engelhard (Roman) von Konrad von Würzburg Engelhard ist der Familienname folgender Personen: Brigitte Engelhard (* 1949), österreichische Pianistin, Cembalistin, Hochschullehrerin Charles Engelhard (1867–1950), deutsch US… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Gotthelf Engelhard — Wilhelm Gotthelf Engelhard, ca. 1835 Wilhelm Gotthelf Engelhard (* 26. Juli 1785 in Kassel; † 30. April 1848 ebenda) war ein deutscher Jurist. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/E — Deutschsprachige Schriftsteller   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Wilhelm Gatterer — Christoph Wilhelm Jacob Gatterer, ca. 1815 Christoph Wilhelm Jacob Gatterer (* 29. November 1759 in Göttingen; † 11. September 1838 in Heidelberg) war ein deutscher Hochschullehrer und Forstwissenschaftler …   Deutsch Wikipedia

  • Gatterer — Gatterer, 1) Johann Christoph, geb. 1727 in Lichtenau bei Nürnberg; wurde 1755 Gymnasialprofessor in Nürnberg, 1758 Professor der Geschichte in Göttingen u. st. dort 1799; er schr.: Handbuch der Genealogie u. Heraldik, Nürnb. 1761–72; Abriß der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Charlotte von Einem — Marie Dorothee Charlotte von Einem, verh. Emminghaus (* 18. Oktober 1756 in Kirchweyhe; † 7. November 1833 in Gotha) war eine deutsche Schriftstellerin und Muse des Göttinger Hainbunds, wo sie als „das kleine Entzücken“ bekannt war. Für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Reuß — Regenten und Linien des Hauses Reuß Vögte und Herren von Weida Herren zu Weida Erkenbert I. (* um 1090; † um 1163/69) Heinrich I. Probus (* um 1122; † um 1193) Vögte von Weida (1193–1427) Heinrich II., der Reiche (1193–1209) (* um 1164/65; † um… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”