Eon de Beaumont

Eon de Beaumont, Charles Chevalier d'. Dieser französische Krieger, Advokat und Diplomat findet, nur darum in diesem Werke einen Platz, weil sich noch zu seinen Lebzeiten ein Zweifel über die Identität seines Geschlechtes erhob, der damals nicht gelös't und erst in neuerer Zeit mit einiger Gewißheit widerlegt worden ist. Con de Beaumont wurde zu Tonnèresur Armançon 1728 geboren, widmete sich frühzeitig dem Studium der Rechte und der schönen Wissenschaften, ward halb Parlamenstadvokat und nicht lange darnach zu einer wichtigen Sendung an den Petersburger Hof gewählt, wo er das in ihn gesetzte Vertrauen rechtfertigte. Nach Frankreich zurückgekehrt wurde er vom König Ludwig XV. reichlich belohnt und auf seinen Wunsch als Dragonercapitain angestellt. Er focht in mehreren Schlachten des 7jährigen Krieges mit Auszeichnung, und wurde sogar bei Osterwick verwundet. Später ging er als Gesandtschaftssekretair nach London, erwarb sich die Gunst König Georg's, wurde kurz darauf Ministerresident und mit dem Ludwigskreuze geschmückt. Plötzlich aber stürzte ihn eine diplomatische Partei, in deren Interesse er nicht gehandelt hatte und er verlor seine Würden und Aemter und zugleich seinen Jahrsgehalt von 12,000 Franken. D'Eon verschmerzte sein Mißgeschick und lebte unabhängig und ruhig, nur den Wissenschaften huldigend, in London. Der Chevalier aber sollte nicht nur den Lohn seiner Verdienste, seine Glücksgüter, sondern auch die Rechte seines Geschlechtes verlieren. Denn es erhob sich damals das Gerücht, d'Eon sei gar kein Mann, sondern ein Frauenzimmer, das von seinen ehrgeizigen Eltern ganz im Geheimen eine männliche Erziehung erhalten habe und später als Mann in die bürgerliche Welt getreten sei. Der frühere Parlamentsadvokat, der Krieger, der in so vielen Schlachten muthig und unerschrocken gefochten, der gewandte, kluge Diplomat sollte – ein Mädchen sein. Denn als nach Verlauf jener Frist unter Ludwig XVI. d'Eon nach Frankreich zurückkehrte, zwangen ihn die Minister des Königs weibliche Kleidung anzulegen. D'Eon leistete diesem Ansinnen Folge und erschien nun öffentlich mit dem Kreuze decorirt als Ritterin. Eine Spötterei, welche sich Jemand in der Oper über seinen Geschlechtswechsel erlaubte, beantwortete er mit einer Herausforderung. Er wurde daher auf die Citadelle nach Dijon gesendet, aber daselbst mit aller, seinen frühern Verhältnissen angemessenen Achtung behandelt. 1183 begab er sich wieder nach London, kehrte aber nach Ausbruch der französischen Revolution nach Paris zurück, wo er jedoch der Regierung seine Dienste vergeblich anbot. – Er reiste wieder nach London, verlor als Emigrant seine Pension und befand sich bald in einer so hilflosen Lage, daß er auf den englischen Theatern in Frauenkleidern als Fechtmeister Schaustellungen geben mußte. Als aber bei seinem vorgerückten Alter, der Mangel an Kräften ihm diese Beschäftigung verbot, lebte er, der einst der geehrte Günstling des französischen Königs war, von der großmüthigen Unterstützung seiner englischen Freunde. Er starb 1810 und es erwies sich nach der Aussage giltiger Zeugen, daß der Chevalierd'Eon wirklich dem männlichen Geschlecht angehört habe. Man vermuthet, es sei nur bizarre Laune seiner Feinde gewesen, die ihn zwang in seinen spätern Jahren weibliche Kleider zu tragen und dadurch die früher geleisteten Dienste zweifelhaft zu machen. Der letzte Umstand hat aber auch wieder seine Gegner gefunden, die dessen ungeachtet behaupteten und zu beweisen suchten, der Chevalier habe dennoch dem weiblichen Geschlechte angehört.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eon de Beaumont — (spr. eóng dö bomóng), Charles Geneviève Louis Auguste André Timothée d , bekannt unter dem Namen Chevalier d Eon, war eine mysteriöse Persönlichkeit, die durch die über ihrem Geschlecht schwebende Ungewißheit Interesse erregte. Geboren 5. Okt.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eon de Beaumont — (Eong de Bomong), Charles dʼ, bekannt als Chevalier dʼEon, geb. 1728, Advocat, Abenteurer, diplomatischer Agent Ludwigs XV. in Rußland, später auch von Ludwig XVI. als geheimer Agent verwendet, hatte übrigens keinen Einfluß auf die Ereignisse,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Eon de Beaumont — (spr. eóng dĕ bomóng), Charles Geneviève Louis Auguste André Timothée d , bekannt als Chevalier d Eon, mysteriöse Persönlichkeit, geb. 5. Okt. 1728 zu Tonnerre in Bourgogne, Gesandtschaftssekretär und polit. Geheimagent Ludwigs XV. in Petersburg… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Éon de Beaumont, Charles, chevalier d' — ▪ French spy born Oct. 5, 1728, Tonnerre, Fr. died May 21, 1810, London       French secret agent from whose name the term “eonism,” denoting the tendency to adopt the costume and manners of the opposite sex, is derived.       His first mission… …   Universalium

  • EON DE BEAUMONT, CHARLES D' —    the Chevalier d Eon, a noted French diplomatist, born at Tonnerre, Burgundy; notorious as having, while on secret missions, adopted a woman s dress for purposes of disguise; was ambassador at the English Court, but degraded and recalled by… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Charles-Geneviève-Louis-Auguste-André-Thimothée d'Éon de Beaumont — Chevalier d Éon Charles Geneviève Louis Auguste André Thimothée d’Éon de Beaumont, auch: le Chevalier d’Éon (* 5. Oktober 1728 in Tonnerre (Frankreich); † 21. Mai 1810 in London) war ein französischer Diplomat, Soldat, Freimaurer, Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles-Geneviève-Louis-Auguste-André-Thimothée d’Éon de Beaumont — Chevalier d Éon Charles Geneviève Louis Auguste André Thimothée d’Éon de Beaumont, auch: le Chevalier d’Éon (* 5. Oktober 1728 in Tonnerre (Frankreich); † 21. Mai 1810 in London) war ein französischer Diplomat, Soldat, Freimaurer, Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Geneviève Louis Thimothée d' Eon de Beaumont — Chevalier d Éon Charles Geneviève Louis Auguste André Thimothée d’Éon de Beaumont, auch: le Chevalier d’Éon (* 5. Oktober 1728 in Tonnerre (Frankreich); † 21. Mai 1810 in London) war ein französischer Diplomat, Soldat, Freimaurer, Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles-Geneviève-Louis-Auguste-André-Timothée d’Éon de Beaumont — Chevalier d Éon Charles Geneviève Louis Auguste André Timothée d’Éon de Beaumont, auch: le Chevalier d’Éon (* 5. Oktober 1728 in Tonnerre (Frankreich); † 21. Mai 1810 in London) war ein französischer Diplomat, Soldat, Freimaurer, Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Lya de Beaumont — Charles de Beaumont, chevalier d Éon Pour les articles homonymes, voir Eon. Mademoiselle de B …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”