Fannia

Fannia

Fannia, die Tochter des Pätus Thrasea und die würdige Enkelin der berühmten Arria (s. d.), zeichnete sich wie diese durch Muth, Standhaftigkeit und hohen Sinn für alles Edle aus. Zweimal wurde ihr Gatte Helvidius in's Exil geschickt und jedesmal begleitete ihn die zarte, liebende Gattin, und theilte die Leiden und Entbehrungen des Elends mit ihm. Als sie nach seinem Tode dem Senecio die nöthigen Documente gab, um ihren Gatten durch Veröffentlichung derselben zu rechtfertigen und sein Angedenken rein und unbescholten der Nachwelt zu überliefern, ward sie zum dritten Male verbannt, denn Kaiser Domitian, seiner Härte gegen den Unglücklichen sich wohl bewußt, wurde durch die Standhaftigkeit dieses Weibes zur offenbaren Grausamkeit gereizt. Er ließ sie, die doch nichts verbrochen hatte, als daß sie ihren Gatten bis über das Grab hinaus liebte, aller ihrer Güter berauben, und nichts blieb ihr, als die Denkschrift Senecio's, worin die Unschuld ihres Gemahls auf das Einleuchtendste erwiesen war. Diese war von nun an ihr einziger Schatz und ihr Trost bis an den Abend ihres Lebens. Aber nicht nur durch Muth, Ausdauer und innige Gattenliebe, sondern auch durch Sanftmuth, Milde und alle Reize der holden Weiblichkeit zeichnete sich Fannia aus. Als mehrere vestalische Jungfrauen erkrankten und den Obliegenheiten ihres heiligen Amtes nicht vorstehen konnten, erwählten die Priester vorzugsweise sie zur Pflegerin Jener, welchem Geschäfte sich auch Fannia mit einem solchen Eifer unterzog, daß sie selbst erkrankte. – Sie starb im Exil, noch in der Blüte ihres Alters, doch ist das Jahr ihres Todes nicht bekannt.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fannia — est une personnalité de la Rome antique. Elle est la petite fille d Arria, célèbre pour son suicide avec son mari, Caecina Paetus. Celui ci ne put le faire jusqu à ce qu Arria se poignarde elle même avec le couteau et le lui redonne en lui disant …   Wikipédia en Français

  • Fannia — is notable as the granddaughter of the well known Arria Major.Fannia is recorded in the writings of Pliny the Younger as a woman of fortitude and respectability. As with her grandmother, Fannia is described as a political rebel in her own right.… …   Wikipedia

  • fannia — ● fannia nom masculin (de Fannia, nom propre) Petite mouche domestique ou floricole dont la larve, qui se trouve souvent dans les fromages, peut provoquer des myiases chez l homme et les animaux …   Encyclopédie Universelle

  • fannia — fàn·nia s.f. TS entom. insetto del genere Fannia | con iniz. maiusc., genere della famiglia degli Antomidi cui appartengono numerose specie con larve che si sviluppano nelle sostanze vegetali o animali in avanzato stato di decomposizione, nelle… …   Dizionario italiano

  • Fannia — A genus of flies of the family Muscidae. Species include F. canicularis (the lesser housefly), commonly observed in kitchens or near food, which resembles Musca domestica (the common housefly) but is somewhat smaller and has three brown stripes… …   Medical dictionary

  • fannia — fan·nia …   English syllables

  • fannia — ˈfanēə noun Usage: capitalized Etymology: New Latin, perhaps irregular from Greek phanos bright, conspicuous + New Latin ia, akin to Greek phainein to show more at fancy : a genus of two winged flies (family Anthomyiidae) resembling but smaller… …   Useful english dictionary

  • Fannia (genus) — Fannia Lesser house fly, Fannia canicularis Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Fannia pusio — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum: Arthropoda Class: Insecta …   Wikipedia

  • Fannia lex — (röm. Ant.), eine der Sumtuariae leges, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”