Aleppo (Geographie)

Aleppo (Geographie)

Aleppo (Geographie) (Haleb), Hauptstadt im nördlichen Syrien, hat 14,000 Häuser, 12 Vorstädte, drei Stunden im Umfang und gegen 100,000 Einwohner. Die Zahl der Letztern belief sich früher auf das Doppelte. Aleppo ist durch seinen Reichthum, durch die Pracht und Anzahl seiner Gebäude: der Moscheen, Derwischklöster, Karawanserais, Bäder, Springbrunnen, Kaffeehäuser, Bazars etc. berühmt, und bildet den Mittelpunkt des Handelsverkehrs zwischen dem persischen Meerbusen und dem mittelländischen Meere. Die Seiden- und Baumwollenmanufakturen sind sehr bedeutend. Aleppo wurde 1822 durch die Cholera entvölkert und später durch ein Erdbeben verwüstet. Bei letzterem fanden über 8000 Menschen unter den 4000 einstürzenden Häusern ihren Tod.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geographie Tunesiens — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Karte Tunesiens …   Deutsch Wikipedia

  • Hethitische Geographie — Die Hauptquelle für unsere Kenntnisse der hethitischen Geographie sind Keilschrift und Hieroglyphenurkunden, besonders Berichte über Feldzüge und Besuche der Könige an Kultorten (Itinarien) für verschiedene Feiertage, wie das KI.LAM Fest, das… …   Deutsch Wikipedia

  • Syrien — الجمهورية العربية السورية al Dschumhūriyya al ʿarabiyya as sūriyya Arabische Republik Syrien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste kurdischer Ortsnamen und geographischer Bezeichnungen in Syrien — Die Liste kurdischer Ortsnamen und geographischer Bezeichnungen in Syrien bietet eine Auswahl von unter Kurden gebräuchlichen Namen von Ortschaften und geographische Bezeichnungen in Syrien, in und außerhalb des kurdischen Hauptsiedlungsgebietes …   Deutsch Wikipedia

  • Kingdom of Jerusalem — Latin Kingdom of Jerusalem Regnum Hierosolimitanum Roiaume de Jherusalem Regno di Gerusalemme Βασίλειον τῶν Ἱεροσολύμων مملكة بيت المقدس ממלכת ירושלים ← …   Wikipedia

  • Fürst von Antiochia — Das Fürstentum Antiochia in Syrien und Teilen der heutigen Türkei war einer der Kreuzfahrerstaaten, die während des Ersten Kreuzzugs entstanden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Gründung 1.2 Frühe Geschichte 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Fürst von Antiochien — Das Fürstentum Antiochia in Syrien und Teilen der heutigen Türkei war einer der Kreuzfahrerstaaten, die während des Ersten Kreuzzugs entstanden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Gründung 1.2 Frühe Geschichte 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Efrin — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Efrîn — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Ignatius Michael III Jarweh — Mar Ignatius Michael III Jarweh Patriarch of Antioch Church Syrian Catholic Church …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”