Fathimeh

Fathimeh

Fathimeh, die einzige Tochter Muhamed's und Stammmutter fast aller Dynastien des Islamismus, erblickte das Licht der Welt zu Mekka, ehe noch ihr Vater als Prophet und Begründer eines neuen Glaubenssystems auftrat. Im 2. Jahre nach Muhamed's bekannter Flucht nach Medina, also 623 nach Christus, ward Fathimeh an ihren Vetter Ali, der nachher zum Kalifen empor stieg, vermählt. Türkische Geschichtschreiber erzählen zur Verherrlichung der Tochter ihres Gesetzgebers, daß am Tage ihrer Verheirathung die Erzengel Michael und Gabriel die Braut geführt und daß dem Zuge 70,000 Engel, die in verschiedenen Chören Psalmen und Hymnen zum Preise Mahomets fangen, sich angeschlossen hätten. Die Ehe ward mit drei Söhnen, Hussein, Hassan und Mohsen, gesegnet; von einem derselben leitete der Regentenstamm, welcher unter dem Namen der saihlmilischen Kalifen bekannt geworden ist und auf den Thronen von Afrika Und Syrien herrschte, seine Abstammung her. Fathimeh selbst starb zu Medina, wenige Monate nach dem Tode Muhameds, ihres Vaters.

T.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”