Felbel

Felbel. Das dem Sammte am nächsten kommende, nur aus längern Fäden gebildete, gleichsam langhaarige Zeug wird von Seide und Linnengarn theils von diesem mit Wolle und Baumwolle gewebt. Der beste Seidenselbet kommt von Genua, woher wir auch den schwersten Sammt erhalten baumwollnen fertigt man in England, zu Potsdam, Leipzig und Berlin. Sachsen und Preußen liefert auch wollenen. Leider ist dieser schöne Stoff, den man sonst zu Meublesüberzügen, Hüten, Unterfutter u. dergl. verwandte, nicht mehr modern, und nur den, welcher Thierfelle in der Zeichnung nachahmt, sucht man noch zu Bettfußteppichen für elegante Schlafzimmer.

F.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Felbel — ist ein samtartiges Textil mit langem Flor, welcher in eine Richtung gelegt oder gepresst wird, zuweilen auch in verschiedene Richtungen, um ein Muster zu erzielen. Für das Grundgewebe wird Baumwoll oder Leinengarn verwendet, für den Flor Seide,… …   Deutsch Wikipedia

  • Felbel — Felbel, sammetartiges Zeug, halb von Seide (Wolle, Kämelhaar, Baumwolle) u. halb von Leinengarn; wird zum Unterfutter, zu Überzügen, Kragen (bes. von Mänteln), Mützen u. Kappen gebraucht; es gibt einfarbigen (bes. schwarzen) u. bunten etc. Der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Felbel — (Velpel, Pelzsamt), samtartiges Gewebe mit langen, sich umlegenden Haaren, wird besonders zu den schwarzen Zylinderhüten benutzt und wie Samt hergestellt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Felbel — (Felpel), s. Weberei …   Lexikon der gesamten Technik

  • Felbel — (Felpel, Velpel), Pelzsamt, samtartiges Gewebe mit langen, sich umlegenden Haaren, bes. zu Hüten verwendet …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Felbel — Felbel, sammtartiges Zeug, zur Hälfte aus Seide, Wolle, Kameelgarn u. Baumwolle, zur Hälfte aus Leinengarn, einfarbig und bunt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Felbel — Fẹl|bel 〈m. 5; Textilw.〉 ein Samtgewebe, Seidenplüsch, z. B. für Zylinder [<ital. span. port. felpa] * * * Fẹl|bel, der; s, [ital. felpa, H. u.]: [Kunst]seidenplüsch mit glänzender Oberfläche (bes. für Zylinderhüte) …   Universal-Lexikon

  • Felbel — Fẹl|bel 〈m.; Gen.: s; Pl.: unz.; Textilw.〉 glänzendes Samtgewebe, Seidenplüsch, z. B. für Zylinder [Etym.: <ital., span., portug. felpa] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Felbel — Fel|bel der; s, <aus gleichbed. it. felpa, weitere Herkunft ungeklärt> hochfloriger [Kunst]seidenplüsch mit glänzender Oberfläche [für Zylinderhüte] …   Das große Fremdwörterbuch

  • Felbel — Fẹl|bel, der; s, <italienisch> (ein Gewebe) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”