Alexandrien

Alexandrien

Alexandrien. Diese prächtige Stadt, welche unter türkischer Herrschaft zur höchsten Unbedeutsamkeit herabgesunken ist, und jetzt den Namen Skanderun führt, wurde 332 Jahr vor Chr Geb. von Alexander dem Großen angelegt, zur Hauptstadt seines ungeheuren Reiches erhoben, und zum Mittelpunkt des Handels bestimmt. Die Ptolemäer machten Alexandrien wirklich dazu. Bald war es der Sitz alles Großen und Schönen, aller Pracht und Gclehrsamkeit, aller Künste und Wissenschaften. Julius Cäsar belagerte die Stadt, wodurch ein Theil der Bibliothek verbrannte. Die pergamische Sammlung, welche Antonius der Kleopatra schenkte, ersetzte diesen Verlust, bis die fanatischen Christen jener Zeit, welche weit mehr als alle Barbaren, Feinde der Kunst und des Wissens waren, weil sie selbst roh und wild, Nichts davon besaßen, der Gelehrsamkeit den unermeßlichen Schaden thaten, den man gewöhnlich, jedoch ganz mit Unrecht, auf den Araber Omar schiebt. Unter Kaiser Theodosius wurden die Tempel, die herrlichsten Denkmäler des Alterthums, überall zerstört. So äscherte auch in Alexandrien ein wüthender Christenhause, von dem Bischof Theodosius angeführt, den Tempel des Jupiter Serapis ein, verbrannte und zerstörte die Bibliothek, und der bekannte Historiker Orosius (380 nach Chr. Geb.) sah davon nichts mehr, als die leeren Schränke. Von da an sank die Stadt immer mehr, wurde entvölkert, von den die Kunst und das Wissen liebenden Arabern, besonders von dem Khalifen Motawakel, wieder erhoben, mit einer neu gegründeten Akademie versehn, sank es doch wieder unter türkischer Herrschaft noch tiefer als unter christlicher, bis es ganz verfiel, so daß man von seiner alten Pracht nichts sieht, als den Obelisk der Kleopatra, die Säule des Pompejus, einen Säulengang und ein Amphitheater. Alles Uebrige ist spurlos verschwunden, und Skanderun steht an einer ganz andern Stelle, als das vom Boden verwehete Alexandrien. Skanderun ist der Stapelplatz des ägyptischen Handels, wo einst die gelehrte und schöne Hypathia, die Tochter des gelehrten Theon, Vorlesungen hielt. Wo das Weib so hoch geehrt war, daß Weise seinen Vorträgen lauschten, dort ist es jetzt eine Handelswaare von schmutzigen Krämern um Geld auf dem großen Sklavenmarkte zum Verkauf ausgestellt. Alexandrien hatte eine Bevölkerung von beinahe 400,000 Menschen, jetzt wohnen in Skanderun höchstens 12,000. Ein wenig hat sich der Handel wieder gehoben, indem Mahomet Ali einen Kanal von Kairo nach Alexandrien führte; doch sind die Häfen versandet und den christlichen Schiffen noch überdieß der bessere versperrt.

V.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandrien — Alexandrien, so v.w. Alexandria …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alexandrien — Satellitenbild von Alexandria Alexandria oder Alexandrien (griechisch Αλεξάνδρεια, Alexándreia, nach Alexander dem Großen; ara …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandrien — Ale|x|ạn|d|ria, Ale|x|ạn|d|ri|en: ägyptische Stadt. * * * Ale|xạn|dria, Ale|xạn|dri|en: ägyptische Stadt …   Universal-Lexikon

  • Alexandrien — Ale|x|ạn|d|ria [auch ... dri:a], Ale|x|ạn|d|ri|en (ägyptische Stadt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Patriarch von Alexandrien — ist die Bezeichnung für die Bischöfe dreier christlicher Konfessionen, die alle ihren historischen Sitz in der ägyptischen Stadt Alexandrien haben. Gemäß kirchlicher Tradition wurde der alexandrinische Bischofssitz vom Evangelisten Markus im Jahr …   Deutsch Wikipedia

  • Katharina von Alexandrien — Caravaggio: Hl. Katharina von Alexandrien (1595–1596) Katharina von Alexandrien oder Katharina von Alexandria ist eine der bekanntesten katholischen Heiligen. Sie zählt zu den heiligen 14 Nothelfern und gilt als Helferin bei Leiden der Zunge und… …   Deutsch Wikipedia

  • Philo von Alexandrien — Philon von Alexandria Philo(n) von Alexandria (latinisiert Philo Iudaeus oder Philo Alexandrinus; * um 15/10 v. Chr.; † nach 40 n. Chr.) gilt als der bedeutendste Denker des hellenistischen Judentums. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Philon von Alexandrien — Philon von Alexandria Philo(n) von Alexandria (latinisiert Philo Iudaeus oder Philo Alexandrinus; * um 15/10 v. Chr.; † nach 40 n. Chr.) gilt als der bedeutendste Denker des hellenistischen Judentums. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskalt in Alexandrien — Filmdaten Deutscher Titel Eiskalt in Alexandrien – Feuersturm über Afrika Originaltitel Ice Cold in Alex …   Deutsch Wikipedia

  • Panodorus von Alexandrien — (auch Panodoros von Alexandria) war ein byzantinisch ägyptischer Mönch, der als Zeitgenosse des Theophilus von Alexandria im späten vierten und frühen fünften Jahrhundert n. Chr. lebte und eine Weltchronik verfasste.[1]… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”