Filigranarbeiten

Filigranarbeiten

Filigranarbeiten, nennt man Verzierungen aus Gold, und Silberfäden, die durch einander gewunden oder gezogen, oder auch verschmolzen werden. Die Kunst ist aus dem Oriente zu uns gekommen und sehr alt; sogar in Herculanum hat man solche Arbeiten gefunden, die übrigens gegenwärtig fast nur noch in Rom gemacht und weniger geschätzt werden, als früher. Die Türken, Armenier und Indier liefern Meisterstücke dieser Art.

4.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hort von Ardagh — Der Hort von Ardagh im Irischen Nationalmuseum Der Hort von Ardagh ist ein Hortfund, der 1868 in Ardagh in der irischen Grafschaft Limerick gefunden wurde. Er befindet sich heute im Irischen Nationalmuseum. Der Fund besteht aus dem sogenannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Rostower Finift — Finift Bilder und Figuren Finift Figur Rostower Finift (ru …   Deutsch Wikipedia

  • Midyat — Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis Midyat …   Deutsch Wikipedia

  • Malta [1] — Malta), 1) Inselgruppe im Mittelmeere, südlich von Sicilien, den Briten gehörig, aus den Inseln M., Gozzo, Cuino u. Cuminotto bestehend; 10,3 QM. mit 142,540 Ew. Der Boden besteht fast gänzlich aus verwitterten Kalkfelsen mit vielen Höhlen; wenig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Silberwaaren — Silberwaaren, aus Silber gefertigte Arbeiten od. Geräthschaften; dazu gehören namentlich Kirchengeräthe aller Art, die verschiedensten Tafel u. Toilettegegenstände, kleinere Schmucksachen, Verzierungen an kostbaren Wagen u. Pferdegeschirren u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bijouterien — (spr. schū , Bijouteriewaren, von bijou, »Kleinod«), Schmucksachen aller Art aus Metall, oft in Verbindung mit Edelsteinen, Perlen, Email, Korallen, Schildpatt, Bernstein, Muscheln etc., in Frankreich auch Gebrauchsartikel größern Formats, wie… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Draht [1] — Draht, Faden von größerer oder geringerer Dicke aus dehnbarem Metall: Eisen, Stahl, Kupfer, Messing, Tombak, Neusilber, Silber, Gold, Phosphorbronze, Platin, Aluminium, Zink, Zinn und Blei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eisenkunstindustrie — umfaßt die Herstellung von Eisenkunstguß (s. Eisengießerei, S. 557) und Kunstschmiedearbeiten (s. Schmieden), auch Filigranarbeiten aus Eisendraht (fer de Berlin) und Stahlbijouterien, s. Bijouterien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fer de Berlin — (franz., spr. fǟr dö berläng), Filigranarbeiten aus Eisendraht; s. Bijouterien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Goldschmiedekunst — (hierzu Tafel »Goldschmiedekunst« mit Text), die Verarbeitung der edlen Metalle Gold, Silber, Platin (im weitern Sinn auch des Kupfers, Nickels, der Bronze, des Aluminiums, des Eisens und Stahls) zu Gegenständen des Schmuckes und der Zier, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”