Fischotter

Fischotter

Fischotter, ein vierfüßiges Thier vom Mardergeschlechte, lebt in allen nördlichern Gegenden an Flüssen und Seen, gleicht der Wasserratte, ist jedoch 1 Fuß hoch und 2 bis 3 Fuß lang, und zeichnet sich durch ihr schwarzbraunes, glänzendes Fell aus. Ihre Klauen sind mit Schwimmhäuten versehen, ihr Geruch und Gehör ist sehr scharf, weßhalb diese bei uns seltener vorkommenden Thiere schwer zu erlegen sind. Sie nähren sich größtentheils von Fischen und lieben besonders Forellen. Da sie äußerst gefräßig sind, so werden sie den Teichen sehr gefährlich. Man fängt sie mit Netzen und Fallen. Ihr Balg, der zur Nachtzeit leuchtet (phosphorescirt) steht hoch im Werthe, so daß ein Stück oft mit 15 Thalern bezahlt wird. Man kann sie auch zum Fischfang abrichten. Die Fischotter wird, weil sie nur von Fischen und Amphibien und fast stets im Wasser lebt, zu den Fastenspeisen gerechnet. Am häufigsten trifft man sie in Kanada und Virginien.

B.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fischotter — (Lutra lutra) Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Fischotter — (Flußotter, Lutra Storr.), Raubtiergattung aus der Familie der Marder (Mustelidae), ziemlich zahlreiche Arten mit gestrecktem Leib, plattem, stumpfschnauzigem Kopf, kleinen Augen, kurzen, runden Ohren, niedern Beinen, fünfzehigen Füßen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fischotter — (Lutra vulgaris et canadensis), Art aus der Gattung Otter (s.d.) u. der Familie der marderartigen Thiere; ohne den 1 Fuß 1 Zoll langen Schwanz 2 Fuß 1 Zoll laug, kaum 1 Fuß hoch, 20–30 Pfund schwer, Weibchen kleiner; oben dunkelbraun, unten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fischotter — Fischotter, Otter (Lutra), Raubtiergattg. der Marderfamilie, von langgestrecktem Körper, mit kurzen Beinen, Schwimmhäuten zwischen den Zehen, plattem Kopf, stumpfer Schnauze, abgeplattetem Schwanz; leben am Wasser, schwimmen und laufen gut,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fischotter — (Lutra), Säugethiergattung aus der Ordnung der Raubthiere; die gemeine F. (L. vulgaris), oben graubraun, unten weißlich, mit dem Schwanze 3–4 Fuß lang, mit einem dicken, platten, vorn abgerundeten Kopf u. scharfem Gebiß. Lebt in Höhlen u. im… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fischotter — paprastoji ūdra statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Lutra lutra angl. common otter; Eurasian otter; European otter; Old World otter; otter; river otter vok. Fischotter; Flußotter; gemeiner Fischotter;… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Fischotter — Fisch: Das gemeingerm. Substantiv mhd. visch, ahd. fisk, got. fisks, engl. fish, schwed. fisk hat außergerm. Entsprechungen nur in lat. piscis und air. īasc »Fisch«. – Abl.: fischen (gemeingerm. Verb, mhd. vischen, ahd. fiscōn; vgl. got. fiskōn …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fischotter — tikrosios ūdros statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas gentis apibrėžtis Gentyje 8 rūšys. Paplitimo arealas – Europa, Azija, Afrika, Š. ir P. Amerika. atitikmenys: lot. Lutra angl. otters; river otters; typical otters vok.… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Fischotter — Fịsch|ot|ter 〈m. 3; Zool.〉 langer, niedriger Otter mit starkem Schwanz u. Schwimmhäuten, der von Wassertieren lebt: Lutra lutra * * * Fịsch|ot|ter, der: am Wasser u. bes. von Fischen lebender Otter. * * * Fisch|otter,   Art der Otter. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Fischotter — Fịsch|ot|ter, der …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”