Fräulein

Fräulein

Fräulein, das Diminutiv von Frau, im Mittelalter der Name für jedes unverheirathete Frauenzimmer. Als zu Anfang des 18. Jahrhunderts die jungen Damen bürgerlicher Herkunft statt der deutschen Benennung Jungfrau den Titel »Demoiselle« annahmen, blieb der Fräuleintitel uneingeschränkt Eigenthum der adeligen unverheiratheten Damen. Nach den Kriegen von 1813–1815, wo mit mehreren franz. Angewohnheiten auch der Demoiselle-Titel verbannt wurde, nannte man auch die Töchter von Honoratioren und sonstige junge Damen von Herkunft und Bildung Fräuleins. Die adeligen erhielten zum Unterschiede das Beiwort »gnädig,« d. h. gnädiges Fräulein – gnädige Frau.«


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fräulein — (Abk.: Frl.) war bis in die 1970er Jahre hinein die förmliche Anrede für unverheiratete Frauen gleich welchen Alters. Heute ist es üblich, erwachsene weibliche Personen mit „Frau“ anzusprechen. Vergleichbare Bezeichnungen finden sich auch in… …   Deutsch Wikipedia

  • Fräulein — [froi′līn΄; ] E [ froi′līn΄, frou′līn΄] n. pl. FRÄULEIN or Eng. FRÄULEINS Fräulein, Fräuleins [Ger < frau (see FRAU) + dim. suffix lein] 1. Miss: a German title of respect 2. an unmarried woman or a girl: cf. the note at FRAU …   English World dictionary

  • fraulein — Ger. Fräulein unmarried woman (M.H.G. vrouwelin), dim. of Frau “lady” (see FRAU (Cf. frau)) …   Etymology dictionary

  • Fräulein — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Frl. • Frau Bsp.: • Gute Nacht, Fräulein Richards! …   Deutsch Wörterbuch

  • Fraulein — Fr[ a]u lein (froi l[imac]n), n. sing. & pl. [G., dim. of frau woman. See {Frau}.] In Germany, a young lady; an unmarried woman; as a title, equivalent to Miss. [Webster 1913 Suppl.] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Fräulein — Fräulein, 1) eine junge Person weiblichen Geschlechts, bes. 2) wenn sie erwachsen, unverheirathet u. von guter Abkunft, bes. 3) von Adel ist. Daher Fräuleingerechtigkeit, was einer freiherrlichen od. adeligen Wittwe von der Erbschaft ihres… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fräulein — (mittelhochd. vrouwelîn), soviel wie Jungfrau, ehedem Bezeichnung für Mädchen aus fürstlichem, dann adligem Geschlecht (Edelfräulein, s. Gnädig); später, etwa seit Beginn des 19. Jahrh., jedes erwachsene Mädchen von guter Familie, jetzt allgemein …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fräulein — Sn std. (12. Jh.), mhd. vrouwelīn, vröu(we)lin Stammwort. Diminutiv auf lein zu Frau. Im Mhd. ist das Wort in der ursprünglichen diminutivischen Bedeutung Mädchen, junge Frau vornehmen Standes (vgl. die alte Bedeutung von Frau) und dann auch… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • fräulein — /ˈfrɔilain, ted. ˈfʀɔɪˌlaen/ [vc. ted., dim. di Frau «signora»] s. f. inv. istitutrice tedesca, governante, baby sitter (ingl.), bambinaia, sorvegliante, bonne (fr.), tata (fam.), nurse (ingl.) …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Fräulein — ► NOUN ▪ a title or form of address for a young German woman. ORIGIN German, from FRAU(Cf. ↑Frau) …   English terms dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”