Franken

Franken, so viel wie freie Leute, ein Völkerbund im 3. Jahrhunderte, dessen Stämme am Rhein südlich von den Sachsen und nördlich von den Allemannen wohnten. Sie breiteten sich vom Rhein bis an die böhmischen Gebirge, durch Franken, Thüringen und Hessen aus. Schon unter Probus wurden sie den Römern gefährlich, Constantin entriß ihnen 306 Batavien; später drangen sie in Gallien ein und setzten sich unter Chlodio 437 daselbst fest. Ihre erste königliche Dynastie war die Merovingische. Chlodowig wurde Stifter des ganzen Frankenreichs. (Siehe Frankreich, Geschichte.)


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Franken — steht für: Franken (Volk), eine westgermanische Volksgruppe Franken (Region), eine Region in Deutschland Fränkisches Reich Herzogtum Franken Fränkischer Reichskreis Kreuzfahrer, die im Sprachgebrauch des östlichen Mittelmeers verallgemeinert als… …   Deutsch Wikipedia

  • Franken — Saltar a navegación, búsqueda Véase también Franconia, región de Alemania denominada Franken en idioma alemán Franken País …   Wikipedia Español

  • Franken — may refer to:* Franks, medieval Germanic tribes * Franconia, a region in Bavaria, Germany * Franconia (wine region), one of the 13 wine regions of Germany * Franken, a commune of the Haut Rhin département , in France * Franc, a currency unit * An …   Wikipedia

  • Franken — Franken, großer deutscher Volksstamm, wahrscheinlich aus der Vereinigung der mittleren germanischen Völkerschaften: der Bructerer, Sicambrer, Chamaver, Cherusker etc. entstanden, breiteten sich vom Unterrheine über Belgien und Gallien aus,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Franken — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Wo liegt Franken? …   Deutsch Wörterbuch

  • Franken — Franken, franz. Münze, s. Frank …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Franken — Sm erw. fremd. Erkennbar fremd (14. Jh.) Entlehnung. Ursprünglich französisches Geldstück (bis vor kurzem: franc), dann schweizerisches. Eigentlich das französische (vielleicht wegen der Aufschrift francorum rex König der Franzosen ); zum ersten… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Franken — Fran|ken [ fraŋkn̩], der; s, : Währungseinheit in der Schweiz (1 Franken = 100 Rappen; Abk.: Fr., sFr., im deutschen Bankwesen: sfr, Pl. sfrs): wir haben 100 Euro in Franken gewechselt. * * * Frạn|ken 〈m. 4; Abk.: Fr, sfr; Pl.: sfrs, schweiz.:… …   Universal-Lexikon

  • Franken — Pour les articles homonymes, voir Franken (homonymie). 47° 36′ 13″ N 7° 21′ 20″ E …   Wikipédia en Français

  • Franken — 1. Die Franken und das böse Geld führt der Teuffel durch die gantze Welt. – Berckenmeyer, 242. Lat.: Francum et malum nummum portat Diabolus per omnem mundum. (Berckenmeyer, 242.) 2. Einen Francken soll man sich zum freund, aber nicht zum nachbar …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”