Frankfurt an der Oder

Frankfurt an der Oder an der Oder, Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirks in der preußischen Provinz Brandenburg, hat 11,000 Einwohner, ein Gymnasium, Hebammenschule, Waisenhaus etc. Der Handel ist bedeutend; jährlich 3 Messen; es gibt hier Zucker-, Seiden- und Fayencefabriken. Die Schifffahrt auf der Oder ist lebhaft; in der Nähe befindet sich das Denkmal des 1759 bei Kunnersdorf gefallenen Dichters Ewald von Kleist.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frankfurt an der Oder — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt an der Oder — geographical name see Frankfurt 2 …   New Collegiate Dictionary

  • Frankfurt a.d. Oder — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Marburg an der Lahn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brandenburg an der Havel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kritik an der Relativitätstheorie — von Albert Einstein wurde vor allem in den Jahren nach ihrer Veröffentlichung auf wissenschaftlicher, pseudowissenschaftlicher, philosophischer sowie ideologischer Ebene geäußert. Gründe für die Kritik waren beispielsweise eigene… …   Deutsch Wikipedia

  • Limburg an der Lahn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gewalt an der Schule — Gewalt an Schulen äußert sich in physischer (Prügeleien etc.) und psychischer Gewalt (Erpressungen, Diskriminierungen, Mobbing etc.) zwischen Schülern, zwischen Schülern und Lehrern, zwischen Lehrern, sowie Gewalt gegen Schuleigentum und… …   Deutsch Wikipedia

  • Buchenau an der Lahn — Buchenau Gemeinde Dautphetal Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Landsberg an der Warthe — Gorzów Wielkopolski …   Deutsch Wikipedia

  • Linz an der Donau — Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 189.355 Einwohnern (Stand: 1. Jänner 2009) nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs. Die Stadt ist Zentrum des oberösterreichischen Zentralraums und hat eine Fläche von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”