Froschlöffel (Botanik)

Froschlöffel (Botanik)

Froschlöffel (Botanik) oder Wasserwegebreit (alisma), in die Familie der Hydrochariden gehörend. Eine Pflanze, von welcher es 8 verschiedene Arten gibt, theils in Europa, theils in Nord- und Südamerika zu Hause, meistens im Freien gedeihend; am Besten an Gräben und in Sümpfen. Sie zeichnet sich durch einen dreiblättrigen Kelch mit vertieften Blättern, drei flachen, ausgebreiteten Korollenblättern, in sechs auf dem Fruchtboden stehenden Staubfäden aus; ihre Blüthe ist weiß.

L.W.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lanzettblättriger Froschlöffel — (Alisma lanceolatum) Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Luronium natans — Froschkraut Froschkraut (Luronium natans) Systematik Klasse: Einkeimblättrige (Liliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimmendes Froschkraut — Froschkraut Froschkraut (Luronium natans) Systematik Klasse: Einkeimblättrige (Liliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Gewässerzone — Ein See stellt ein weitgehend geschlossenes Ökosystem dar. Die folgenden Betrachtungen beziehen sich auf einen Süßwassersee in der gemäßigten Klimazone, ein stehendes Gewässer ohne Verbindung zum Meer, das mehr als 10 Meter tief ist und dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewässerzonen — Ein See stellt ein weitgehend geschlossenes Ökosystem dar. Die folgenden Betrachtungen beziehen sich auf einen Süßwassersee in der gemäßigten Klimazone, ein stehendes Gewässer ohne Verbindung zum Meer, das mehr als 10 Meter tief ist und dessen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”