Aller-Seelen

Aller-Seelen, ist ein Festtag in der katholischen Kirche, welcher am zweiten November gefeiert wird, und an welchem Messen für die Seelen aller Verstorbenen gelesen werden. In mehreren Ländern werden an diesem Tage die Gräber der Verstorbenen von ihren Hinterlassenen mit Blumen geschmückt, und es spricht sich hiedurch das liebevolle Angedenken an die Geschiedenen rührend aus.

–t–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aller Seelen — Aller Seelen, Fest am 2. Novbr., an welchem in der katholischen Kirche für alle Seelen im Fegfeuer Messen gelesen werden; gestiftet 998 (993) von Odilo, Abt von Clugny. Ein aus Palästina zurückkehrender Mönch glaubte in Sicilien Flammen der Hölle …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aller Seelen — Aller Seelen, die Gedächtnißfeier aller in der Gemeinschaft der Kirche Abgestorbenen am 2. Novemb., verdankt ihren Ursprung dem Abt Odilo von Clugny im J. 998; es entspricht einem Bedürfnisse des menschlichen Herzens und beruht auf dem kath.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Seelen-Register, das — Das Seelen Register, des s, plur. ut nom. sing. das Register oder Verzeichniß der Seelen, d.i. aller zugleich lebenden Menschen an einem Orte …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Departement der Aller — Allerdepartement Département de l´Aller Basisdaten (1810) Bestehen: 1. September 1810 bis 1813 Königreich: Westphalen …   Deutsch Wikipedia

  • Wiederbringung aller — Apokatastasis (griech., dt. übersetzbar mit „Wiederherstellung“[1], „Wiederbringung“, aber auch „Neuordnung“[2] oder „Herstellung“ bzw. „Verwirklichung“[3]) ist eine theologische Lehre. Ihr Inhalt ist, dass die Menschheit und sonstigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Teufel — (s. ⇨ Teixel). 1. A mol muess ma m Teuffel uff de Wedel treta. – Birlinger, 1036. 2. All, wat de Düwel nich lesen kann (will), dat sleit he vörbi (oder: sleit he äwer). – Frommann, II, 389, 123; Eichwald, 346; Goldschmidt, 57; Kern, 1430. 3. Als… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Vedanta — (Sanskrit, m., वेदान्त, vedānta) ist neben dem Samkhya eine der heute populärsten Richtungen der indischen Philosophie und heißt wörtlich übersetzt: „Ende des Veda“ d. h. der als Offenbarung verstandenen frühindischen Textüberlieferung… …   Deutsch Wikipedia

  • François Brousse — 1994 François Brousse (* 7. Mai 1913 in Perpignan; † 25. Oktober 1995 in Clamart) war ein hauptsächlich in Languedoc Roussillon tätiger Philosophieprofessor. Ab 1938 trat er als Autor diverser Gedichte, Essays (metaphysische, astronomische,… …   Deutsch Wikipedia

  • Apuleius — Phantasieporträt des Apuleius auf einem Kontorniaten (Medaillon) des späten 4. Jahrhunderts Apuleius (auch Apuleius von Madauros oder Apuleius von Madaura; * um 123 in Madauros, der heutigen Ortschaft M’Daourouch im Nordosten Algeriens; †… …   Deutsch Wikipedia

  • Fest [3] — Fest (v. lat. Festum, Dies festus), ein zur Erinnerung an irgend eine Begebenheitmit Freudenbezeugungen od. gottesdienstlichen Gebräuchen begangener Tag, an welchem gewöhnlich die Alltagsarbeit ausgesetzt wird (daher Feiertag). Feste machten von… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”