Garonne

Garonne, einer von den Hauptflüssen Frankreichs, 94 Meilen lang, entspringt in den Pyrenäen, wird bei Muret schiffbar, bei Toulouse 400 Fuß breit, erhält bei Bec d'Ambez nach seiner Vereinigung mit der Dordogne den Namen Gironde und mündet bei Blay eine Meile breit. Die Fluth steigt bis oberhalb Bordeaux 5 Meilen weit vom Ausfluß, so daß die größten Seeschiffe bis zu dieser Stadt gelangen können. Sie hat mehrere bedeutende Nebenflüsse, darunter besonders die schiffbare Dordogne, welche 46 Meilen lang ist. Ihre Ufer sind größtentheils malerisch, in Languedoc und Guyenne durchströmt sie fruchtbare Weinhügel. Oberhalb Toulouse steht sie mit dem Canal von Languedoc in Verbindung.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Garonne — Die wichtigsten Flüsse Frankreichs, unter ihnen die Garonne Daten …   Deutsch Wikipedia

  • GARONNE — Petite, nerveuse et redoutable, telle apparaît la Garonne. C’est le fleuve français le plus court (575 km), au bassin le plus limité (56 000 km2). Il débite 625 m3/s, plus que la Seine, soit 11,1 l/s/km2 ou 350 mm, ce qui lui vaut la deuxième… …   Encyclopédie Universelle

  • Garonne — Garonne, 1) im Alterthum Garumna (s.d.), der bedeutendste Fluß des südwestlichen Frankreichs, entspringt auf spanischem Gebiet auf dem Plan de Coucou im Pyrenäenthal Aran (Arran), tritt nach einem Laufe von 61/2 Meilen bei St. Béat (1656 Fuß über …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Garonne —   [ga rɔn],    1) die, der größte Fluss Südwestfrankreichs, 650 km lang (einschließlich Gironde), entspringt auf spanischem Gebiet in der Maladettagruppe, Pyrenäen; durchfließt mit zwei Quellflüssen das Arantal. In den Schluchten des Pont du Roi… …   Universal-Lexikon

  • Garonne — (lat. Garumna), der bedeutendste Fluß des südwestlichen Frankreich, entspringt in 1872 m Höhe auf spanischem Gebiet, in dem Pyrenäental Val d Aran, das sich an die Maladettagruppe anlehnt, und tritt durch die Schlucht Pont du Roi auf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Garonne — (lat. Garumna), Hauptfluß Südwestfrankreichs, entspringt im span. Pyrenäental Aran, 1872 m ü. d. M., mündet nach 600 km (ca. 400 km schiffbar), ein Ästuar von 95 km bildend, unter dem Namen Gironde in den Atlant. Ozean; Nebenflüsse: r. Ariège,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Garonne — Garonne, bei den Römern Garumna, Hauptfluß des südwestl. Frankreichs, entspringt in den Pyrenäen, heißt nach der Aufnahme der Dordogne Gironde und mündet nach 87 Ml. Laufs in das atlant. Meer; ist mit dem Mittelmeer durch den herrlichen Kanal Dü… …   Herders Conversations-Lexikon

  • garonne — GARONNE, Garumna. Flumen est diuidens Celtas ab Aquitanis …   Thresor de la langue françoyse

  • Garonne — [gȧ rō̂n′] river in SW France, flowing from the Pyrenees into the Gironde: c. 400 mi (644 km) …   English World dictionary

  • Garonne — 42° 38′ 59″ N 0° 40′ 06″ E / 42.6498, 0.6683 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”