Geognosie

Geognosie

Geognosie. So verschiedenartig die Materialien sind, aus welchen unsere Erde zusammengesetzt ist, eben so charakteristisch ist der Bau, nach welchem die Massen zusammengefügt sind. Diese Bestandtheile kennen zu lernen, ihre Lagerstätten zu erforschen, ihr Alter, ihre Verhältnisse zu einander und endlich den Gesammtbau selbst zu erklären, dieß ist die Aufgabe der Geognosie.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • géognosie — ⇒GÉOGNOSIE, subst. fém. GÉOL., vieilli. Branche de la géologie ayant pour objet l étude de la formation des masses minérales qui composent le globe terrestre, leur évolution, leur localisation et leur composition. Ainsi s est constituée, sinon la …   Encyclopédie Universelle

  • Geognosīe — (Geognostik, griech., »Erdkenntnis«), soviel wie Geologie (s.d.); Geognost, Kenner der G …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geognosie — Geognosīe (grch.), s. Geologie …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geognosie — Die Bezeichnung Geognosie wurde bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts für die Lehre von der Struktur und dem Bau der festen Erdkruste verwendet. Man unterschied die präparative Geognosie, zu der die Untersuchung der Morphologie der Erdoberfläche,… …   Deutsch Wikipedia

  • Geognosie — Geo|gno|sie 〈f. 19; unz.; veraltet〉 Geologie [<grch. ge „Erde“ + gnonai „kennen“] * * * Geognosie   [zu griechisch gnõsis »Erkennen«, »Kenntnis«] die, , veraltete Bezeichnung für Geologie.   * * * Geo|gno|sie …   Universal-Lexikon

  • GÉOGNOSIE — s. f. Terme d Histoire naturelle, synonyme de Géologie …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • GÉOGNOSIE — n. f. Terme désignant généralement la géologie proprement dite traitant de la Composition de l’écorce terrestre et de la description des formations stratifiées, ainsi que de l’étude des gîtes minéraux et métallifères …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • géognosie — (jé og no zie) s. f. Science traitant de la composition minéralogique, de la structure, de la forme et étendue des diverses couches ou groupes de masses minérales qui constituent la partie solide du globe terrestre. ÉTYMOLOGIE    Du grec, terre,… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Geognosie — Geo|gno|sie* die; <zu ↑geo..., gr. gnõsis »Erkennen, Kenntnis« u. 2↑...ie> (veraltet) svw. ↑Geologie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Geognosie u. Geologie — Geognosie u. Geologie. Letztere ist die Lehre über die Entstehung der Erde u. deren von Anfang bis jetzt erlittene Veränderungen. Sie stützt sich wesentlich auf die Geognosie, d.h. auf die Kenntniß des materiellen Substrats, aus welchem der… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”