Geschlechter der Pflanzen

Geschlechter der Pflanzen

Geschlechter der Pflanzen. Unter diesem Ausdruck versteht man im Allgemeinen die verschiedenen Gattungen, Familien, Klassen und Ordnungen, in welche das ganze Pflanzenreich von Naturforschern und Botanikern eingetheilt wurde. Der speciellere Sinn des Wortes bezeichnet jedoch in der Pflanzenwelt dasselbe, was wir in der übrigen Welt, bei allen organischen Körpern darunter verstehen, nämlich die beiden Abtheilungen in das männliche und weibliche Geschlecht, wodurch jede Gattung von organischen Geschöpfen sich selbst erhält und fortpflanzt. In der Pflanzenwelt finden sich beide Geschlechter bei den meisten Klassen in einer Blüthe vereint, in manchen jedoch auch getrennt, jede in besonderen Blüthen, ja sogar auf verschiedenen Pflanzen vertheilt. (S. Fortpflanzung der Blumen.)

L. M.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pflanzen [1] — Pflanzen (Plantae), sind die organischen Naturproducte, welche keine freiwillige Bewegung u. keine Empfindung mit Bewußtsein haben, u. zusammen die Pflanzenwelt, od. den Thieren u. Mineralien gegenüber das Pflanzenreich ausmachen. I. Die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • der — dieser; welcher; jener; solcher * * * 1der [de:ɐ̯] <bestimmter Artikel der Maskulina>: a) <individualisierend> der König hatte einen Sohn. b) <generalisierend> der Mensch ist sterblich.   2der [de:ɐ̯]… …   Universal-Lexikon

  • Fortpflanzung der Blumen — Fortpflanzung der Blumen. Alle Vervielfältigung der Gewächse, erfolgt durch Wurzeln, Zweige oder Samen. Beobachten wir das Wachsthum der Pflanzen vom keimenden Samen bis zur Ausbildung und Vollendung der Frucht, so gewahren wir in der… …   Damen Conversations Lexikon

  • Hund, der — Der Hund, des es, plur. die e, Dimin. das Hündchen, Oberd. Hündlein, Fämin. die Hündinn, plur. die en, der Nahme eines bekannten vierfüßigen fleischfressenden Hausthieres mit fünf Zehen und einem nach der linken Seite umgekrümmten Schwanze. 1.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Selbstinkompatibilität bei Pflanzen — Unter Selbstinkompatibilität bei Pflanzen versteht man Strategien von Samenpflanzen, nach einer Bestäubung die Befruchtung durch eigenen Pollen (Autogamie) oder genetisch ähnlichen Pollen zu verhindern. Bei Selbstbefruchtung kann es statistisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Leuchtende Pflanzen und Tiere — Leuchtende Pflanzen und Tiere. Gewisse Pflanzen und Tiere strahlen im Dunkeln entweder mit dem ganzen Körper, oder nur mit Teilen desselben ein an leuchtenden Phosphor erinnerndes Licht aus. Die leuchtenden Pflanzen sind Pilze: Spaltpilze (s.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Das Lied von der Glocke — Prachteinband von Alexander von Liezen Mayer …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Menstruation — In der Antike wurde die Menstruation (lat. Menses = Monat) als Reinigungsprozess gesehen, da Frauen zu viel Blut oder Nährstoffe im Körper hätten, die ausgeschieden werden müssten. Bis ins 20. Jahrhundert hinein wurde dem Menstruationsblut… …   Deutsch Wikipedia

  • Kulturgeschichte der Menstruation — In der Antike wurde die Menstruation (von lateinisch mensis = Monat) als Reinigungsprozess gesehen, da Frauen zu viel Blut oder Nährstoffe im Körper hätten, die ausgeschieden werden müssten. Bis ins 20. Jahrhundert hinein wurde dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Lied von der Glocke — Prachteinband von Alexander von Liezen Mayer Die fertige Glocke (Illustration von Liezen Mayer) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”