Gifte

Gifte, nennt man solche Stoffe, die vermöge ihrer schädlichen Bestandtheile nicht in die Säftemasse des Körpers aufgenommen werden können, ohne dem Leben und der Gesundheit zu schaden. Wirkliche Gifte, die, schon in geringer Menge genossen, üble Folgen äußern, sind in den drei Reichen der Natur zu finden. Das Thierreich hat natürliche Gifte als Vertheidigungswaffe, wie Schlangen, Spinnen etc., und unnatürliche, durch Krankheit erregte, wie bei tollen Hunden. Das Pflanzenreich hat unzählige Gifte, worunter der blitzschnell tödtende Upas, die Blausäure, Opium die stärksten sind. Das Mineralreich gibt auch luftförmige Gifte, Schwaden; dann die Verkalkungen der Metalle, wie Blei, Quecksilber, Kupfer u. s. w., und die ätzenden Säuren, z. B. Schwefelsäure. Nach ihrer Wirkung auf den thierischen Körper sind die Gifte scharf oder ätzend, betäubend, zusammenziehend und betäubend scharf. Die Gegengifte sind entweder solche, die durch einen chemischen Proceß die Zersetzung des Giftes bewirken, wodurch es weniger schädlich wird, oder es verdünnen und einhüllen.

D.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gifte —   [althochdeutsch gift, eigentlich »das Geben«, »Gabe«],    1) Tọxika, in der Natur vorkommende oder synthetisch hergestellte organische und anorganische Stoffe, die im menschlichen oder tierischen Organismus zu einer spezifischen Schädigung mit …   Universal-Lexikon

  • gifte — gif|te vb., r, de, t, i sms. gifte , fx giftelysten …   Dansk ordbog

  • gifte — s ( t, n) äktenskap …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • Drogen und Gifte —   Während sich der Körper beim Eindringen von Mikroorganismen (eingeschränkt bei Viren) mit lebenden Organismen auseinander setzen muss, sind Drogen und Gifte nur Moleküle oder gar Atome, die aber trotzdem die Gesundheit schädigen können.  … …   Universal-Lexikon

  • Pflanzliche Gifte — Diese Liste giftiger Pflanzen enthält Pflanzen, die für den Menschen ganz oder in Bestandteilen schon in kleinen Mengen giftig sind. Inhaltsverzeichnis 1 Giftpflanzen 2 Giftpflanzen Europas (Übersicht) 3 Einzelnachweise 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Toksika — Gifte …   Danske encyklopædi

  • Gift — (verwandt mit »geben«, daher auch »vergeben« statt »vergiften«; lat. Venēnum, Virus), ein Stoff, der durch Hineingelangen in die Säftebahn des Menschen oder Tieres schon in kleiner Menge die Tätigkeit einzelner Organe schädigt und dadurch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gift — Als Gift (althochdeutsch Gabe) oder auch Giftstoff bezeichnet man einen Stoff, der Lebewesen über ihre Stoffwechselvorgänge oder durch Berührung oder Eindringen in den Körper (bereits in vergleichsweise geringer Dosis) einen Schaden zufügen kann …   Deutsch Wikipedia

  • Giftige Mittel — Als Gift (althochdeutsch Gabe) oder auch Giftstoff bezeichnet man einen Stoff, der Lebewesen über ihre Stoffwechselvorgänge oder durch Berührung oder Eindringen in den Körper (bereits in vergleichsweise geringer Dosis) einen Schaden zufügen kann …   Deutsch Wikipedia

  • Giftige Stoffe — Als Gift (althochdeutsch Gabe) oder auch Giftstoff bezeichnet man einen Stoff, der Lebewesen über ihre Stoffwechselvorgänge oder durch Berührung oder Eindringen in den Körper (bereits in vergleichsweise geringer Dosis) einen Schaden zufügen kann …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”