Glasmalerei

Glasmalerei

Glasmalerei, ist die Kunst, auf Glas oder mit gefärbtem Glase zu malen und die Farben einzubrennen, so daß sie entweder nur auf dem Glase haften, oder es in seiner ganzen Stärke durchdringen. Nach der Behauptung Morisoli's war diese Kunst schon den Alten bekannt Am meisten wurde sie im Mittelalter ausgebildet, wo man die Fenster der gothischen Domkirchen und anderer öffentlicher Gebäude mit Malereien zu verzieren pflegte. In der höchsten Blüthe stand sie im 14. und 15. Jahrhundert, nach welcher Zeit sie in Verfall gerieth. In Deutschland lebte sie erst im 19. Jahrhundert, besonders durch Mohn's Bemühungen, wieder auf. In Dresden, Wien, Berlin und in der Schweiz gibt es jetzt mehrere vorzügliche Glasmaler. Bei der Glasmalerei auf chinesische Art werden die Gegenstände auf Zinnfolie gemalt, und mit dieser wird dann das Glas, vermittelst des Quecksilbers, belegt.

E. O.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glasmalerei — (hierzu Tafel »Glasmalerei«), die Kunst, Glas zu bemalen und die Farben einzuschmelzen, um dadurch weißer oder farbiger Fensterverglasung linearen, pflanzlichen, baukünstlerischen und figürlichen Schmuck zu verleihen, hat sich mutmaßlich on… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Glasmalerei — Glasmalerei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Glasmalerei — Glasmalerei, 1) Methode, mit Deckfarben auf die Rückseite von gewöhnlichen Glasscheiben zu malen, so daß das Bild auf der Vorderseite erscheint. Eine sehr untergeordnete Malart; sie wird bes. in Tyrol u. dem Baierischen Hochland ausgeübt u. ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Glasmalerei — Glasmalerei, die Kunst, durchsichtige farbige Bilder herzustellen entweder durch Einschmelzen der Farben auf farbloses Glas (Kabinett G.) oder durch Zusammensetzen aus Stücken verschiedenartiger Glasplatten, die durch Bleieinfassungen verbunden… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Glasmalerei — Glasmalerei. Die älteste G. bestand in der Darstellung von Bildern durch Zusammenfügen verschieden gefärbter Glasstücke, welche man durch Gyps od. Bleistreifen verband, also mosaikartig. Diese G. verbreitete sich besonders von Frankreich aus… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Glasmalerei — Unter Glasmalerei versteht man heute in erster Linie die Herstellung farbiger Fenster mit bildlichen Darstellungen. Im Hochmittelalter wurden die Klosterfenster der Zisterzienserabteien auch in Grisaille Technik (grau und weiß) ausgeführt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Glasmalerei — Glas|ma|le|rei 〈f. 18〉 künstler. Bemalung von Kirchenfenstern * * * Glas|ma|le|rei, die: 1. <o. Pl.> Herstellung farbiger Bilder auf ↑ 1Glas (1). 2. auf ↑ 1Glas (1) hergestelltes farbiges Bild. * * * Glasmalerei,   …   Universal-Lexikon

  • Glasmalerei — Glas|ma|le|rei …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Glasmalerei Peters — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1912 Sitz Paderborn Leitung …   Deutsch Wikipedia

  • Glasmalerei Oidtmann — Die Dr. H. Oidtmann GmbH [ oːtman] ist eine in Linnich ansässige Werkstatt für Glasmalerei. Es ist das älteste, heute noch tätige Unternehmen für Glasmalerei in Deutschland. Es wurde 1857 von Dr. med. Heinrich Oidtmann gegründet.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”