Glockenspiel

Glockenspiel

Glockenspiel, eine Anzahl harmonisch geordneter Glocken, die entweder mittelst einer Claviatur oder einer durch Gewichte getriebenen Walze durch Hämmer zum Schlagen gebracht werden. Man hat Glockenspiele auf den Thürmen, in den Orgeln, in den Stubenuhren, und als besondere Instrumente. Alle haben das gemein, daß die Melodie durch das Ineinanderfließen der Töne undeutlich wird, sobald sie nur etwas geschwinde Tonfolgen enthält. Die Melodie derselben muß daher nur langsam fortschreiten und möglichst einfach sein. Das Glockenspiel ist eine Erfindung des Mittelalters. Das erste soll 1487 zu Alost in den Niederlanden verfertigt worden sein

E. O.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”